weather-image
23°

Weihnachtliche Arien und Lieder mit Startenor Zoran Todorovich

Benefizkonzert für die Kulturstiftung

Marienmünster. Der weltberühmte Tenor Zoran Todorovich gibt sich die Ehre und gestaltet gemeinsam mit weiteren Künstlern am Freitag, 20. Dezember, ein Weihnachtskonzert. Es beginnt um 18 Uhr in der Abteikirche Marienmünster nahe Steinheim. Der Erlös dieses Benefizkonzerts komme der Kulturstiftung Marienmünster zugute.

veröffentlicht am 18.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 02:41 Uhr

270_008_6804796_wvh_1912_Zoran_Todorovich.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zoran Todorovich zählt zu den gefragten Tenören seines Fachs. Nach Studien in Belgrad, Frankfurt und München begann er seine Karriere mit Engagements am Landestheater Detmold und der Staatsoper Hannover. Seine Debüts an der Hamburgischen Staatsoper und der Wiener Staatsoper ebneten ihm den Weg zu einer regen internationalen Gastspieltätigkeit. Seither ist Zoran Todorovich in Partien wie Edgardo, Alfredo, Rodolfo, Pinkerton, Faust (Gounod und Berlioz), Lenski auf zahlreichen bedeutenden Bühnen zu hören gewesen.

Darunter waren die Deutsche Oper und Staatsoper Berlin, die Dresdner Semperoper, die Oper Zürich, die Bayerische Staatsoper, die Opernhäuser Leipzig, Frankfurt, Nizza wie auch Sevilla, Santander, Theatre Royal de la Monnaie Brüssel, San Francisco und das Tokyo National Theatre.

Vor zehn Jahren trat er an der Seite von Edita Gruberova an der Bayerischen Staatsoper München in Donizettis Roberto Devereux auf. Danach folgte eine Serie von Auftritten, bei denen er mit namhaftesten Sopranen unserer Zeit auftrat. Dazu zählen Edita Gruberova, Violeta Urmana, June Anderson, Hasmik Papian, Elina Garancha und Sonia Ganassi.

In den folgenden Spielzeiten sang er Cavaradossi unter Zubin Mehta in Tel Aviv, Norma unter Marcelo Viotti, la Forza del Destino unter Ono Kazushi in Brüssel, Daniele Callegari in Macerata, Philip Jordan an der Pariser Bastille, Manrico in Verdis Troubadour unter Nicola Luisotti an der Covent Garden in London, Dick Johnson in der Fanciulla del West unter Carlo Rizzi in Amsterdam und Bruno Bartoletti in dem Teatro Massimo di Palermo, wo er auch sein ersten Lohengrin debütierte.

Jüngste Projekte von Zoran Todorovich umfassen Don Jose in Toulouse, Manrico und Andrea Chenier in Genf, Marseille und Bregenz, La Fanciulla del West und Boris Godunov in Palermo, Don Alvaro in der Forza del Destino an der Pariser Bastille und an dem Liceo di Barcelona sowie Herodiade in Antwerpen, Francesca di Rimini und Fanciulla del West in Monte Carlo, Aida in Marseille und Parsifal in Antwerpen.

Das Bürgerbüro der Stadt Marienmünster sowie die Kulturstiftung der Stadt laden zu dem Benefizkonzert für die Kulturstiftung in die Abteikirche am Freitag, 20. Dezember, um 18 Uhr ein. Der Erlös des Konzertes mit Startenor Zoran Todorovich, der Flötistin Verena Schulte, der Harfespielerin Hannah Rabe und dem Gesangsensemble „seven up on line“ mit Dirk Schelpmeier ist ausschließlich für die Aufgaben der Kulturstiftung bestimmt.

Eintrittskarten für 30 Euro, ermäßigt 20 Euro, können per E-Mail an karten@kulturstiftung-marienmuenster.de bestellt werden, ebenso im Haus der Musik Detmold, im Internet unter www.klassik-in-owl.de oder am Freitagabend direkt vor dem Konzert. red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?