weather-image
17°

SPD drängt Stadtverwaltung dazu, bei der ins Stocken geratenen Weltkulturerbebewerbung nicht einfach abzuwarten

„Bei uns haben alle Alarmglocken geschrillt“

Bad Pyrmont. Abwarten und Tee trinken lautet derzeit die Devise der Verantwortlichen, die für die Weltkulturerbebewerbung Bad Pyrmonts zuständig sind. Mehr könne man nicht machen, wenn es jetzt darum gehe, wie groß der Bewerberkreis am Ende ist und welche der europäischen Kurorte dabei sein werden. Doch der Pyrmonter SPD-Fraktion reicht das nicht.

veröffentlicht am 02.02.2016 um 15:07 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:21 Uhr

270_008_5518004_270_008_5517875_pn131_2905_4sp_yt_Beckor.jpg

Autor:

hans-ulrich kilian


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt