weather-image

Neu-Pyrmonterin beklagt rüden Ton in Behördenschreiben aus dem Rathaus

„Behandelt wie eine Kriminelle“

BAD PYRMONT. Wie freundlich sollten Behördenschreiben formuliert sein? Und wie energisch müssen sie abgefasst werden? Welches Verwaltungshandeln ist angemessen – und wo erscheint es unverhältnismäßig? Die Neu-Pyrmonterin Christina Weiß hat auf unschöne Art und Weise Bekanntschaft mit der Verwaltung Bad Pyrmont gemacht.

veröffentlicht am 04.11.2018 um 13:43 Uhr

Christina Weiß – hier mit ihrer Hündin „Wilma“ – empfindet den Ton des Bußgeldbescheids aus dem Ordnungsamt unangemessen rüde. Eine Überarbeitung der Textbausteine hält sie für dringend nötig. Denn so müssten sich unbescholtene Bürger behandelt fühle
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt