weather-image
11°

Die privaten Beziehungen von Bürgermeisterin Elke Christina Roeder sorgen für ein Gastspiel des BRK Bad Birnbach

Bayern kommen mit dem „Playboy von der Jungfernalm“

Bad Pyrmont (red). Im nicht gerade armen Veranstaltungsplan Bad Pyrmonts steht im kommenden Jahr ein besonders Gastspiel, dass letztlich der Tatsache zu verdanken ist, dass Elke Christina Roeder hier Bürgermeisterin ist.

veröffentlicht am 14.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 04:21 Uhr

Sie machten das Gastspiel perfekt (hinten von links): Hans Blüme
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Am 14. Mai spielt das Laientheater des BRK Bad Birnbach (BRK steht für Bayerisches Rotes Kreuz) um 19.30 Uhr im Schlosshof das Lustspiel „Der Playboy von der Jungfernalm“ . Der Titel lässt einiges erwarten. Zum Personal des Schwanks gehören ein Senner und eine Sennerin, ein Großbauer und seine Bäuerin, ein dicker Wirt und zwei Kurgäste. Ein richtiger bayerischer Schwank eben.

Bei einem Treffen mit Vertretern des BRK Bad Birnbach haben Bürgermeisterin Roeder und Silke Schauer vom Staatsbad Pyrmont die Aufführung perfekt gemacht. Die bayerischen Laienschauspieler haben schon eine Reihe von Gastspielen absolviert und nun nach einem neuen Auftrittsort gesucht. Und weil Elke Christina Roeders Eltern in Bad Birnbach leben, fiel die Wahl auf Bad Pyrmont.

Gut 50 Personen umfasst das Ensemble, das im nächsten Frühjahr anreisen wird. Karten für die Aufführung gibt es ab sofort beim Staatsbad in der Wandelhalle zum Preis von 16 Euro. „Das eignet sich auch als Weihnachtsgeschenk“, so Stadtsprecher Wolfgang Siefert. Der Reinerlös ist je zur Hälfte für den DRK-Kreisverband Hameln-Pyrmont und das BRK Bad Birnbach bestimmt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt