weather-image
20°

Arbeiten an der Bad Freienwalder Brücke werden im Januar fortgesetzt

Baustelle „winterfest“ gemacht

Bad Pyrmont. Weihnachtspause herrscht seit gestern auf der Baustelle der Bad Freienwalder Brücke. „Sie wird jetzt winterfest gemacht, gleich im neuen Jahr werden die Arbeiten dann fortgesetzt“, sagt Friedrich Hennecke vom Bauamt der Stadt. Winterfest? Bei den Temperaturen? Gemeint ist damit eine Vorbereitung auf ein mögliches Hochwasser der Emmer und mögliche Auswirkungen auf die Heilquellen. „Deswegen hat sich die Baufirma mit der Unteren Naturschutzbehörde beim Landkreis, mit dem Staatsbad Pyrmont und der Stadt abgesprochen“, so Hennecke. Hochwasser war unter anderem der Grund dafür, dass die Gründungsarbeiten noch nicht abgeschlossen worden sind. „Die Baufirma wollte eigentlich bis zum 18. Dezember die Arbeiten erledigt haben“, so Hennecke. Doch zweimal jeweils eine Woche mussten die Arbeiten bei hohem Wasserstand der Emmer ruhen. Bislang sind laut dem Bauamtsmitarbeiter gut zwei Drittel der Bodeninjektionen eingebracht, auf denen die Brücke später ruhen wird. Zurzeit prüft das Baudezernat die Angebote für den Neubau, mit dem im Frühjahr nach dem Ende der Laichzeiten für die Groppe (ein kleiner Fisch) begonnen werden soll. Dann beginnt der Zeitplan erneut. Wie wichtig die Brücke für die Zufahrt nach Bad Pyrmont ist, zeigten gerade gestern lange Staus vor der Bahnhofskreuzung. uk

veröffentlicht am 23.12.2015 um 15:56 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:21 Uhr

270_008_7813720_pn102_2412.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?