weather-image
21°

Schüler der Herderschule präsentieren eine sehr lebendige Weihnachtsaufführung

Bärenstark und affenschlau

Bad Pyrmont. Gerade rechtzeitig zu Weihnachten wurde der Herderschule ein großer Wunsch erfüllt und ein zweiter Musiklehrer beschert, wie Rektor Hartwig Henke bei der traditionellen Weihnachts-Aufführung in der Aula der Realschule den Eltern berichtete. So konnte der junge Kollege Simon Brinkmann dem erfahrenen Musiklehrer Günter Roß bei der Einstudierung assistieren und mit der Gitarre dessen Klavierspiel begleiten.

veröffentlicht am 22.12.2015 um 15:15 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:21 Uhr

270_008_7813103_pn202_2312.jpg

Autor:

Karin Heininger
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aus den Klassen 2 bis 4 rekrutierte sich die Gruppe der Mitwirkenden, die zum Teil schon vor Beginn der Aufführung durch die Aula wuselten und mit ihrer unterschiedlichen Kostümierung die Spannung auf das erwartete Bühnengeschehen noch erhöhten. Mit ihren rot glitzernden Nikolaus-Mützen machten sich die Mädchen und Jungen der Klasse 2b schon mal sehr gut, als sie das Weihnachtslied „Lampen aus, es schlafen alle Leute“ aus Finnland vortrugen. Mit Gestik und Mimik untermalten die Sänger ihren Vortrag.

„Bärenstark und affenschlau“ fühlten sich die Schüler und Schülerinnen der 3c als kleine Giraffen bei ihrem Song, zu dem sie sehr lebendig einen Tanz zeigten. Einen eigenwilligen Mix aus traditionellen und modernen Weihnachtsliedern hatte die 3c im Programm. „Kling Glöckchen“ als Rap, und auch „O du fröhliche“ weniger besinnlich als gewohnt – das machte den Kindern offensichtlich viel Spaß.

Und dann hieß es „Bühne frei“ für viele Darsteller aus den Klassen 3 und 4, die in der Musical-AG aktiv sind. „Die weltweite Suche nach dem Weihnachtsmann“ hieß das Spiel, mit vielen Liedern gespickt. Es handelt von den Kindern Leon und Sophie, die vom Weihnachtsmann nur den personifizierten Schatten kennen und mit dessen Hilfe den heiligen Mann im roten Mantel überall suchen – in Mexiko, Island, Frankreich und schließlich in Russland, wo sie ihn als „Väterchen Frost“ wiederfinden.

„Affenschlau und bärenstark“: Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3c bei ihrem getanzten Song. Hei

Auf den Stationen ihrer Reise lernen Sophie und Leon Land und Leute kennen, und die Schlange des Such-Kommandos wird immer länger. „Wir alle zeigen ihm gemeinsam, dass wir an ihn glauben, und das erwärmt sein Herz“, stellen die Kinder fest. So taut der Weihnachtsmann auf und steckt jedem Kind etwas in die Socken. Das macht er so ausgiebig, dass er fast den Schlusssong verpasst.

Am Ende des Musicals haben alle Darsteller nur einen Wunsch: „Fröhliche Weihnachten.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?