weather-image
23°

Bad Pyrmont macht Jagd auf Rabenkrähen

Bad Pyrmont (uk). Weil sie die Innenstadt mit ihrem Kot verschandeln, soll in Bad Pyrmont Jagd auf Rabenkrähen gemacht werden. Bürgermeisterin Elke Christina Roder hat sich mit einer entsprechenden Bitte an den Hegering gewandt.

veröffentlicht am 16.02.2012 um 15:43 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 04:41 Uhr

Rabenkrähen finden auch in Bad Pyrmont reichlich Futter.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Rabenkrähen suchen sich ihre Schlafräume in der Innenstadt, zum großen Teil auch in der Fußgängerzone der Brunnenstraße. Und der Kot, den sie hinterlassen, der frisst sich förmlich in den Straßenbelag. „Die Bürgermeisterin hat die Jäger darum um eine Intensivierung ihrer Jagd gebeten“, so Stadtsprecher Wolfgang Siefert.

Bei Hegeringleiter Dieter Lippert stößt die Bitte auf Verständnis:  Der Bestand an Rabenkrähen habe in den vergangenen Jahren massiv zugenommen. Am frühen Samstagmorgen wollen acht bis zehn Jäger ausrücken, um sechs bis sieben Lockbilder aufstellen. Es ist der letzte Termin, bevor die Schonzeit für Krähen beginnt.

 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?