weather-image
22°

Beinaheunfall durch Dauer-Rot an Hagener Straße

Bad Pyrmont: Fußgänger kann sich gerade noch retten

BAD PYRMONT. „Die Ampel nervt“, sagen bereits seit Wochenanfang etliche Autofahrer und Anwohner über die „Bedarfslichtzeichenanlage“ an der Hagener Straße, in unmittelbarer Nähe des Abzweigs in die Hohenborner Straße.Jetzt kam es dort laut Polizei zu einer gefährlichen Situation.

veröffentlicht am 28.09.2018 um 21:39 Uhr

Am Freitag nach Schulschluss funktionierte die Bedarfsampel an der Hagener Straße auf Knopfdruck tadellos. Aber gelegentlich macht sie Zicken und zeigt für den Autoverkehr stundenlang Rot. Deshalb wäre am Donnerstagabend fast ein Unfall passiert. Fot
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Ampel spinnt ganz offensichtlich: Wie die Pyrmonter Polizei am Freitag mitteilte, schaltet die Anlage gelegentlich ganz von selbst auf Rot, ohne dass vorher jemand einen der beiden Kontaktschalter berührt hätte.

Das zuständige Straßenbauamt in Hameln ist laut Polizei am Ball. „Bisherige Überprüfungen konnten den technischen Defekt jedoch noch nicht lokalisieren“, heißt es weiter aus dem Kommissariat.

Am vergangenen Donnerstag führte die Ampel-Macke nun zu einer gefährlichen Situation. Als ein 42 Jahre alter Pyrmonter mit seinem Hund um kurz nach 21.30 Uhr noch eine späte Gassi-Runde drehte, führte ihn sein Weg zur Hagener Straße. Gerade, als er sich anschickte, die Fahrbahn zu überqueren, kam ein VW Golf auf den Überweg zugefahren. Möglich, dass dessen Fahrer glaubte, die Ampel zeige wieder einmal Dauer-Rot, und den Fußgänger übersah. Jedenfalls berichtete der Fußgänger hinterher bei der Polizei, dass der Golf-Fahrer seinen Wagen sogar noch beschleunigt habe, als er die bereits Rotlicht zeigende Ampel passierte. Der Fußgänger gab auf der Wache weiter an, er habe sich und seinen Hund nur durch einen Schritt zurück auf den Bürgersteig retten können. Sonst hätte ihn das Auto erfasst.

Jetzt läuft eine Strafanzeige gegen den Golf-Fahrer. Selbst eine Ordnungswidrigkeitsanzeige würde ein Fahrverbot für den vermeintlichen Rotlichtsünder nach sich ziehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?