weather-image
12°

Baarsener Sendemast-Problem ist ungelöst

Bad Pyrmont/Baarsen (jl). Die Pyrmonter Stadtverwaltung will sich dafür einsetzen, dass der Mobilfunkanbieter „O2“ die auf einem Windrad in Baarsen geplante Installation einer Sendeanlage an einen benachbarten Standort verlegt.

veröffentlicht am 05.03.2009 um 16:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 15:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir schreiben ,O2’ und warten die Antwort ab“, kündigte Bauverwaltungsamtsleiter Hans-Joachim Böhnke den Politikern und den Betroffenen während der letzten Bauausschuss-Sitzung an. Die Erfolgsaussichten eines solchen Briefes schätzt man im Rathaus allerdings als eher gering ein. Böhnke: „Ich kann hier gar nichts versprechen.“ Denn der Vertrag zwischen „O2“ und dem Windrad-Betreiber ist schon vor ein paar Jahren unterschrieben worden, und eine Umplatzierung brächte für die Beteiligten neue Kosten und Aufwand mit sich.

Hinzu kommt: Ähnlich wie im Fall des geplanten Kornlagers in Eichenborn haben Politik und Stadtverwaltung eigentlich gar keinen Entscheidungsspielraum – obwohl die Bedenken der Baarsener bei den Politikern nicht auf taube Ohren stoßen. Die Bürger fordern für den Sendemast einen anderen Standort, um zu verhindern, dass der Haupt-Peilstrahl direkt auf ihr Dorf zielt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt