weather-image

Ausschuss für Stadtentwicklung

Detmold. Zu seiner ersten Beratung nach der Kommunalwahl trifft sich der Ausschuss für Stadtentwicklung am 3. September im kleinen Saal der Stadthalle. Nach der Konstituierung des neuen Gremiums, bei der unter anderem die sachkundigen Bürger verpflichtet werden, gibt Bernd Zimmermann einführend einen Überblick über die Arbeitsschwerpunkte der Stadtentwicklung in der vergangenen Wahlperiode und die Arbeitsinhalte des von ihm geleiteten Fachbereichs. Anschließend beschäftigt sich der neue Ausschuss mit dem Vorentwurf zur Umsetzung der ersten Maßnahme aus dem ISEK-Paket. Dabei geht es um die optische und ökologische Aufwertung der Wegeverbindung „Am Mühlendamm“. Es folgen Mitteilungen zu verschiedenen Bebauungsplänen in Detmold Nord, Süd und Hiddesen. Weiter werden dem Ausschuss der Bericht des Fachbereichs Stadtentwicklung für das 2. Quartal sowie mehrere Bauvorhaben in der Kernstadt und ein Abbruchantrag für ein Gewerbeobjekt am Nordring zur Kenntnis gegeben. Ein halbes Dutzend Eintragungen in die Denkmalliste sowie der Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ mit mehreren Eingaben beschließen den öffentlichen Teil der Sitzung. Zuhörer sind dazu eingeladen, die Sitzung beginnt um 17 Uhr im 1. Stock der Stadthalle, der Zugang ist am Schlossplatz.

veröffentlicht am 08.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 07:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt