weather-image
Schwarz-Weiß Löwensen streicht Satzungsänderung von der Tagesordnung / Drei neue Ehrenmitglieder ernannt

Aus dem dritten Vorsitzenden für den TuS wird nichts

Löwensen, (ubo). Eigentlich sollte der TuS Schwarz-Weiß Löwensen künftig drei Vorsitzende haben. Mit einer Satzungsänderung sollte das jetzt auf den Weg gebracht werden. Als Kandidat hatten die Sportler dafür Jürgen Bitterling ausgeguckt. Doch geworden ist daraus nichts, denn bei der Jahresversammlung wurde dieser Tagesordnungspunkt wieder gestrichen. Berufliche Gründe, so hieß es zur Begründung, hätten Bitterling die Übernahme dieser Aufgabe nicht möglich gemacht.

veröffentlicht am 08.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 04:21 Uhr

270_008_5300925_pn201_0803.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dafür wurde die Gründung des Fördervereins für eine Jugendspielgemeinschaft mit anderen Pyrmonter Vereinen (wir berichteten) schnell und einstimmig beschlossen. Damit machte die Versammlung den Weg dafür frei, dass die Nachwuchsfußballer Mitglied in ihrem Stammverein bleiben können und nun in der neuen Gemeinschaft spielen. In ihrem Grußwort lobte Ortsbürgermeisterin Sieglinde Patzig-Bunzel ausdrücklich die Jugendspielgemeinschaft und den neuen Förderverein als zukunftsweisend.

In seinem Rückblick erinnert der Vorsitzende Björn Blanke besonders an die Arbeiten am unteren Sportplatz. Leider habe das Wetter der Sportwerbewoche einen Strich durch die Rechnung gemacht, die Besucherzahlen seien hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Jugendobmann Robert Elst berichtete, dass es zurzeit sechs Jungenmannschaften gebe, von der G- Jugend bis zur D-Jugend und zwei Mädchen-Teams im B- und C-Juniorinnenbereich. Elst lobte besonders die E-Jugend, die mit wachsendem Ehrgeiz und spielerischer Weiterentwicklung im Kreispokal in der dritten Runde stehe.

Schiedsrichterobmann Rolf Pennartz berichtete, dass von den drei Schiedsrichtern des TuS nur noch einer im Einsatz sei. Tischtennis-Spartenleiter Werner Frohns musste berichten, dass sowohl die 1. als auch die 2. Herren aus der Bezirksklasse beziehungsweise der Kreisklasse abgestiegen sind. Fußballobmann Benjamin Groß kündigte an, dass die komplett neue 1. Herrenmannschaft in der laufenden Saison in der 1. Kreisklasse Staffel 2 spielen werde. Die 2. Herrenmannschaft wurde in der Saison 2010/2011 aus dem Spielbetrieb zurückgezogen und spielt derzeit in der 2. Kreisklasse Staffel 3. Die Altherren und Altliga spielen in einer Spielgemeinschaft mit Rot-Weiß Thal.

Mit dem Votum der Versammlung wurden Helmut Burmann, Horst Griese und Rolf Pennartz nach langjähriger Mitgliedschaft und Erreichen des 70. Lebensjahres zu Ehrenmitgliedern ernannt. Roland Freche erhielt für seine 50-jährige Treue zum Verein die Goldene Nadel. Mit der Silbernen Nadel für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden – zum Teil in Abwesenheit – Helena Jelinek, Bastian Bitterling, Manfred Boeglen, Ralf Brandwein, Ralf Feist, Christian Griese, Benjamin Groß, Benjamin Hoch, Michael Patzig, Henning Schulze, Andreas Riedel und, Stefan Stuckenberg geehrt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt