weather-image
15°
Rotary-Club lädt zum 2. Benefiz-Rudelsingen ein

Auf vielfachen Wunsch

BAD PYRMONT. Nach der erfolgreichen Premiere im Oktober letzten Jahres in Bad Pyrmont gibt es nun auf vielfachen Wunsch eine Fortsetzung des Rudelsingens – es steigt am Freitag, 6. April, 19.30 Uhr im Lindenhof.

veröffentlicht am 06.02.2018 um 15:21 Uhr
aktualisiert am 06.02.2018 um 16:30 Uhr

Beim zweiten Bad Pyrmonter Rudelsingen ist der Münsteraner Tobias Sudhoff erneut am Start. Foto: rudelsingen.de
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Rudelsingen mit seinen inzwischen zehn Teams in über 50 Städten im Bundesgebiet ist das erfolgreichste Format der geselligen Mitsingabende, das jährlich viele tausend Fans in die Säle lockt. In lockerer Atmosphäre treffen sich Menschen jeden Alters zum gemeinsamen Singen. Live begleitet von zwei Top-Musikern. Der Text wird per Beamer auf die Leinwand gebracht und los geht es: Im Rudel singen, ein Spaß für alle Generationen, einfach pure Freude am Singen. Gesungen wird alles, was Spaß macht: Gassenhauer von A bis Z, von gestern bis heute, mit Liedern von ABBA, den Beatles, Comedian Harmonists, Grönemeyer, Rühmann, Udo Jürgens, Reinhard Mey, Nena, NDW, von Armstrong bis zu Zappa — von Titelmelodien bis zu Volksliedern.

Es geht nun weiter am Freitag, 6. April um 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) im Lindenhof.

Wieder am Start sind die Münsteraner Tobias Sudhoff und Gereon Hoffmann, die auch in Hannover, Hildesheim, Detmold und Wolfsburg spielen. Tobias Sudhoff ist vielen als Musiker ein Begriff, etwa als Mitglied der Kiesewetter-Band, aber er ist auch ein Multi-Tasking-Entertainer mit vielen Talenten. Gereon Homann ist einer der großen Nachwuchsdrummer. Schon mit Anfang 30 wurde er einer der jüngsten Dozenten an der Hochschule für Musik in Münster.

Gemeinsam singen macht Freude; der Rotary-Club Bad Pyrmont hat das Rudelsingteam als Veranstalter engagiert und hofft erneut auf einen guten Besuch im Lindenhof, um mit dem Reinerlös des Abends selber anderen Menschen Freude bereiten zu können.

Seit Jahren unterstützt der Club finanziell das Projekt der Musikschule Bad Pyrmont „Wir machen Musik“, mit dem seit 2008 jedes Vorschulkind an allen KiTa-Einrichtungen der Stadt pro Woche ein Jahr entgeltfreien Unterricht durch Dozenten der Musikschule erhält. In dem ganzheitlichen Unterricht werden über Singen, Sprechen, Bewegung und Tanz vor allen Dingen die Konzentrationsfähigkeit und das soziale Miteinander der Kinder gefördert. Der Rotary-Club Bad Pyrmont ist von diesem Projekt sehr überzeugt und will sich hier nachhaltig engagieren. Rotary Präsident Detlev Kasprowski und Organisator Klaus-Henning Demuth: „Rudelsingen ist inzwischen in vielen Städten eine Kultveranstaltung. Auch bei uns gab eine erfolgreiche Premiere im letzten Jahr. Viele Besucher haben uns gebeten, die Veranstaltung fortzusetzen. Und wenn dann auch noch Geld für einen guten Zweck dabei herauskommt, haben alle Beteiligte gewonnen.“ Damit die Kehlen beim gemeinsamen Singen auch gut geölt sind, wird es natürlich auch ein entsprechendes Getränkeangebot geben.

Der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. Da die Platzanzahl begrenzt ist, sollte der Vorverkauf in Anspruch genommen werden. Tickets gibt es bei der Tourist-Information Bad Pyrmont am Europaplatz oder im Internet unter: www.rudelsingen.de. red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt