weather-image

Neues Stück der Theater-AG des Gymnasiums feiert Premiere

Auf die große Bühne

Bad Pyrmont. Morgen feiert die Theater-AG des Humboldt-Gymnasiums mit ihrem neuen Stück „Mehr Tiefgang im Vorspiel“ Premiere. Nachdem die Gruppe von 12- bis 18-Jährigen ihre Zuschauer im Rahmen des Improvisationstheaters im „kreativ( )raum“ schon überzeugt haben (wir berichteten), machen sie jetzt die große Bühne unsicher. Sie zeigen im Kurtheater unter der Leitung von Pia Wagner ein Stück über Bewerbung, Konkurrenzdruck und Zukunftsangst.

veröffentlicht am 06.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 19:21 Uhr

270_008_6905460_pn102_0602.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach der Schule? Erst mal Schauspiel studieren! Aber da ist noch eine Hürde: Die Aufnahmeprüfung. Die Bewerber befinden sich in einem Gefühlschaos zwischen Freude, Eifersucht, Angst und Hingabe. Sie würden alles tun. Wirklich alles? „Es ist ein Stück über den Versuch, zu gewinnen und vielleicht auch sich selbst zu finden“, so Pia Wagner. Gelingen soll das mit Szenen aus Shakespeares „Romeo und Julia“, Carlo Goldonis „Der Diener zweier Herren“, Jean Anouilhs „Antigone“, Jean Giraudoux’ „Der Trojanische Krieg findet nicht statt“ und Erich Kästners „Das doppelte Lottchen“ und ein paar aus dem wahren Leben.

Gespielt wird morgen und Samstag jeweils um 19.30 Uhr. Karten gibt es zwischen 9.30 und 9.45 Uhr und 11.20 und 11.35 Uhr in der Pausenhalle des Gymnasiums und an Abendkasse ab 18.30 Uhr.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt