weather-image

Stiftung der Stadtsparkasse verteilt anlässlich des 165-jährigen Bestehens der Bank 165 000 Euro an 21 Vereine

Auch für Boxhandschuhe gibt es Geld

Bad Pyrmont. Eigentlich bekommen Geburtstagskinder Geschenke. Wenn aber das Geburtstagskind eine Bank ist und stolze 165 Jahre alt wird, dann ist es umgekehrt. Die Stadtsparkasse Bad Pyrmont hat ihr Jubiläum in diesem Jahr zum Anlass genommen, Geschenke zu verteilen. Die Vertreter von 21 Vereinen und Institutionen wurden am Dienstagabend mit Briefumschlägen bedacht, in denen mal kleinere Beträge und mal größere Beträge steckten. Das reichte von wenigen 100 Euro bis hinauf zu 30 000 Euro. Unterstützt werden, so hieß es in der Ausschreibung im Frühjahr dieses Jahres, zum Beispiel Investitionen und Anschaffungen, die Intensivierung der Jugendarbeit, zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen, neue Zielgruppenangebote, zukunftsweisende Ideen und Themen oder sonstige innovative Aufgabenstellungen. „Wir haben bei der Auswahl der Projekte auf Nachhaltigkeit, das Miteinander im Ort und die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen geachtet“, so der Vorstandsvorsitzende Martin Lauffer gegenüber dieser Zeitung. „Es ging uns diesmal nicht darum, kaputte Dächer oder abgängige Heizungen in Vereinsheimen zu fördern, das haben wir bei anderen Gelegenheiten gemacht.“ Insgesamt haben sich nach seinen Worten 38 Vereine und Institutionen um eine Förderung beworben. Hätte man alle bedient, hätte das die Stiftung 386 000 Euro gekostet. Doch – entsprechend dem Anlass – standen nur 165 000 Euro zur Verfügung, die unter 21 Empfängern aufgeteilt wurden.

veröffentlicht am 04.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wer wie viel bekam, das sagten die Verwaltungsratsvorsitzende Ursula Körtner und Lauffer bei der Übergabe nicht. Zu den Empfängern einer der kleineren Zuwendungen, die aus dem Topf der Sparkassenstiftung stammen, gehört beispielsweise ein Kindergarten, der sich für seine Kinder Boxhandschuhe und einen Boxsack angeschafft hat, mit beziehungsweise an dem sie ihre Aggressionen abarbeiten können. Zwei Pyrmonter Sportverein haben größere Summen für ein zielorientiertes Training von jungen Fußballern bekommen, das auf die jeweiligen Altersstufen abgestimmt ist. Die Musikschule Bad Pyrmont konnte sich über Geld für ein geplantes Musical freuen und der Städtepartnerschaftsverein über eine Zuwendung, mit der eine Begegnung von jungen Deutschen und Italienern gefördert wird, die sich mit dem Zweiten Weltkrieg auseinandersetzen.uk



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt