weather-image
24°

Architekt verkündet Aus für den Senioren-Wohnpark

Bad Pyrmont (uk). Der Traum von der 13-Millionen-Euro-Investition ist für Bad Pyrmont ausgeträumt. Überraschend hat der Architekt des an der Helenenstraße geplanten „Sun-Senioren-Wohnparks“, Dr-Ing. Heinz Lendorf, das Aus verkündet.

veröffentlicht am 31.10.2010 um 15:09 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 00:41 Uhr

Schalkewitz
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bad Pyrmont (uk). Der Traum von der 13-Millionen-Euro-Investition ist für Bad Pyrmont ausgeträumt. Überraschend hat der Architekt des an der Helenenstraße geplanten „Sun-Senioren-Wohnparks“, Dr-Ing. Heinz Lendorf, das Aus verkündet. „Das Projekt ist für Bad Pyrmont definitiv gestorben“, sagte er am Sonntag im Gespräch mit den Pyrmonter Nachrichten. Dazu hätten sich die Bauherren nach einem von ihm mit der Unteren Naturschutzbehörde beim Landkreis geführten Gespräch entschieden.
 Erst vor zwei Wochen waren die Pläne der Familie Schalkewitz aus Barsinghausen und ihres Architekten bekannt geworden. An der Hellenstraße sollte auf einer Fläche von 20 000 Quadratmeter betreutes Wohnen „nach einem völlig neuen Konzept“ ermöglicht werden. 50 barrierefreie und behindertengerechte Wohnhäuser wollten die Bauherren errichten und als Wohnpark für ältere aber auch junge pflegebedürftige Menschen betreiben. Ihr Konzept hatten sie vergangene Woche dem Bauausschuss vorgestellt. Allgemein war dort diese Präsentation aber als schwach bewertet worden.
 Doch die Planer haben die Rechnung ohne den Naturschutz gemacht. Laut Lendorf besteht der Landkreis auf einer ganzjährigen Beobachtung des seit Jahrzehnten brachliegenden Grundstücks. „Das hätte 22000 Euro gekostet, für die die Bauherren keine Finanzierungszusage haben und die sie aus eigener Tasche hätten aufbringen müssen“, so der Architekt. „Und es ist zurzeit überhaupt nicht absehbar, ob wir den Wohnpark dann auch wirklich hätten bauen können.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?