weather-image
×

Pyrmonter Polizei verstärkt Präsenz

Anzeigen gegen Geisterjäger und Feiernde

BAD PYRMONT. Bis auf vereinzelte, aus der Distanz kaum zu verortende Böller blieb es in den vergangenen Tagen in der Kurstadt noch recht ruhig. Und die Pyrmonter tun gut daran, es in an Silvester und Neujahr nicht lauter angehen zu lassen.

veröffentlicht am 30.12.2020 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 31.12.2020 um 00:30 Uhr

Juliane Lehmann

Autor

Reporterin (Pyrmonter Nachrichten) zur Autorenseite

Polizei und Ordnungsamt werden die Einhaltung des insbesondere im Zentrum geltenden Böllerverbots, aber auch der Corona-Regeln überwachen – und Verstöße dagegen ahnden. Das mussten die Beamten in den vergangenen Nächten schon zweimal in größerem Rahmen tun: In der Nacht zu Dienstag schrieben sie Anzeigen gegen neun Menschen aus mehreren Haushalten, die in Oesdorf eine Geburtstagsparty feierten. In der Nacht zuvor hatten sie an der Bombergklinik ein Dutzend „Geisterjäger“ aus Oldenburg gestellt. Auch diesen und andere Treffpunkte werden die Ordnungshüter in der Neujahrsnacht kontrollieren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen