weather-image
23°

Stadt will bei der dritten Familienmesse den Anbieterkreis erweitern

Angebote für ältere Kinder gesucht

Bad Pyrmont (red). Für den 10. März dieses Jahres plant die Stadt Bad Pyrmont die dritte Informationsmesse für Familien mit Kindern. In diesem Jahr sollen sich Institutionen, Vereine und Gruppierungen nichtgewerblicher Art darstellen, die sich für die Belange von Kindern bis in den Altersbereich von etwa 10 Jahren engagieren.

veröffentlicht am 27.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 05:41 Uhr

270_008_5177959_pn202_2701.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aus der Nachbereitung der letzten Informationsmesse habe sich der Wunsch ergeben, das Angebotsfeld zu erweitern, das bislang auf ein Alter von bis zu sechs Jahren begrenzt gewesen sei, teilte Sabine Spiegel, Ansprechpartnerin bei der Stadtverwaltung für die Familienmesse, mit.

Die Stadt Bad Pyrmont hat nun alle Interessenten aufgefordert, die Angebote – sei es im kulturellen, sportlichen oder sozialen Bereich – für die oben angegebene Altersstruktur vorhalten und Interesse an einer Präsentation auf der Messe haben, sich mit dem Fachgebiet Ordnung und Soziales in Verbindung zu setzen.

„Die Teilnahme an der Informationsmesse ist entweder in Form eines Informationsstandes oder durch eine Vorführung musikalischer, sportlicher Art oder Ähnlichem möglich. Die Stadt Bad Pyrmont hofft, auf diesem Weg neue Aussteller für die Messe gewinnen zu können, um wiederum ein interessantes Angebot für alle Besucherinnen und Besucher präsentieren zu können.

Im März vor einem Jahr hatten gut 20 Vereine und Institutionen ihre Angebote vorgestellt. Das Spektrum reichte von sportlichen und musikalischen Angeboten über die Gesundheitsvorsorge, kinder- und jugendpsychologische Beratung bis hin zur Kindertageseinrichtung und dem Museumsverein Bad Pyrmont.

Rückmeldungen werden erbeten, möglichst bis zum 10. Februar bei Sabine Spiegel, die während der Dienststunden im Rathaus unter der Telefonnummer 949-132 zu erreichen ist.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?