weather-image
27°
AC Racing-Team will am Samstag mit seiner Rennmofa in Hagen gewinnen

An Inge basteln alle mit

BAD PYRMONT. Das Rennmofa heißt Inge und mit Inge will das AS Racing-Team am Samstag beim Mofarennen in Hagen eine weitere Trophäe einsammeln. Das Team hat viel trainiert und ist nach eigenen Angaben gut vorbereitet. Dazu gehört auch ein großes Ersatzteillager.

veröffentlicht am 22.06.2017 um 15:04 Uhr

Zauberschrauber „Ducki“ Schlegel mit Inge, dem Rennmofa. Foto: ar
IMG-20161016-WA0000

Autor

Rudi Rudolph Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Sagenhafte 7 Stunden und 24 Minuten sowie 380 Runden auf dem Rennkurs von Hönze bei Hildesheim stecken den harten Jungs des AS Racing-Teams noch vom letzten Wochenende in den Knochen, und doch schrauben sie in ihrer Werkstatt schon wieder an ihrer Inge herum. Inge heißt die Rennmaschine, mit der sie an diesem Samstag und Sonntag wieder auf die Rennstrecke wollen – diesmal direkt vor der Tür, nämlich auf dem Feld- und Wiesengelände neben dem Schützenplatz auf dem Hagen. Und Inge wird akribisch wieder fitgemacht, das gute alte Mofa, das ursprünglich eine Zündapp CS 25 war. Doch ist von dem früheren Zweitakt-Vehikel, mit dem Generationen zur Schule und zur Arbeit zuckelten, nicht mehr viel übriggeblieben. Dafür hat das AS Racing-Team gesorgt, allen voran Zauberschrauber „Ducki“ Schlegel. Der Tank ist neu und schnittig, die Vorderradgabel stabiler und mit großen Federwegen versehen, da sie auf dem Geländekurs alle Schläge wegstecken muss, und die Hinterradschwinge stammt aus einer Suzuki.

Seit 2006 treffen sich immer mittwochs die Rennenthusiasten vom Hagen im Ortsteil Graben und bauen an ihren Maschinen, doch Inge ist das Paradepferd im Stall. Sie bringt es auf 10 oder 11 PS, ein schier unvorstellbarer Wert für ein Mofa, doch gibt es auch Exemplare, die glatt an die 15 PS heranreichen, erzählt Sascha Sender. Im elften Jahr nimmt das AS Racing-Team am Hagener Mofarennen teil, das sich 2017 zum zwölften Mal jährt. „Und jedes Jahr,“ so Sender, „lernt man dazu, guckt sich von anderen etwas ab und versucht, sich zu verbessern.“ Mehrmals haben sie Mofarennen schon gewonnen, wovon die vielen Pokale in ihrer Werkstatt zeugen. Und da ist eine gute Vorbereitung die halbe Miete, wozu auch das gut gefüllte Ersatzteillager zählt. Ein Austauschmotor kommt mit zum Rennen, der soweit vorbereitet ist, dass er vor Ort in kürzester Zeit eingebaut werden kann, mehrere Räder mit grobstolligen Reifen, Größe wie beim Original-Mofa, Luftfilter und viele Kleinteile, all das muss mit, denn auf dem für Fahrer und Material verschleißenden Kurs kann immer wieder mal etwas passieren. Dann ist die eigene Box im Fahrerlager Anlaufpunkt, und die Helfer müssen sich in die Arbeit stürzen. Dieses Jahr bieten die Hagener mit Sascha Sender, Hansi Leupold und Thomas Gröne drei Fahrer auf, die dann vier Stunden über den Kurs heizen, zwei Stunden in die eine, dann zwei Stunden in die entgegengesetzte Richtung. Dass die Rennbedingungen eingehalten werden, dafür sorgt eine Rennkommission und die Fahrzeuge müssen sich vorher einer strengen Zulassungsprüfung unterziehen. Sind Motor und Getriebe von einem Hersteller, ist das Zweirad am Fahrwerk als Mofa zu erkennen und hat es Tretpedale und keine festen Fußrasten? Nach der technischen Abnahme steht dem Start am 24. Juni nichts mehr im Wege, und das AS Racing-Team greift mit Inge in den Kampf um die nächste Trophäe ein.

Die Schrauber- und Fahrercrew – rechts Sascha Sender, links Hansi Leupold. Foto: ar
  • Die Schrauber- und Fahrercrew – rechts Sascha Sender, links Hansi Leupold. Foto: ar

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare