weather-image
12°

Das Bathildiskrankenhaus hat sich für die nächsthöhere Versorgungsstufe qualifiziert

Als Traumazentrum eins rauf

Bad Pyrmont. Über 700 Kliniken sind in der Bundesrepublik in sogenannten Traumazentren organisiert, um eine flächendeckende Versorgung von Schwerverletzten zu gewährleisten. Als erste Klinik in Niedersachsen wurde bereits 2009 die Fachabteilung für Unfall- und Handchirurgie, Sporttraumatologie des Bad Pyrmonter Bathildiskrankenhauses mit dem Zertifikat lokales Traumazentrum der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie ausgezeichnet. Jetzt wurde es in die nächsthöhere Versorgungsstufe eingestuft. Das hat das Krankenhaus mitgeteilt.

veröffentlicht am 24.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:41 Uhr

270_008_7519633_pn106_2410.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Eine umfassende Prüfung Ende 2013 habe zur Aufwertung der Versorgung und zur Erteilung des Zertifikates als regionales Traumazentrum geführt, teilte das Krankenhaus jetzt mit. „Von allen in Deutschland zertifizierten Krankenhäusern konnten lediglich fünf eine Höherstufung erreichen“, berichtet Frank Blömker, Chefarzt der Fachabteilung Unfall- und Handchirurgie, von der vergangenen Sitzung des Traumanetzwerkes Ostwestfalen-Lippe. „Von den über 750 zertifizierten Kliniken in Deutschland sind in der zurückliegenden Zeit sogar 70 abgewertet worden“, so Blömker weiter. Das Pyrmonter Krankenhaus sei damit das einzige Krankenhaus, das aus dem Traumanetzwerk Ostwestfalen-Lippe in die nächsthöhere Versorgungsstufe gestiegen ist.

Die Stellung im Traumanetzwerk ist für die Kostenträger, aber auch für die Gesundheitsministerien und Ärztekammern (zum Beispiel für die Erteilung von Weiterbildungsermächtigungen) von erheblicher Bedeutung. „Das Zertifikat ist insofern zugleich Auszeichnung für gute Qualität und Auftrag auf diesem Weg, für die Menschen in der Region Weserbergland, zielgerichtet weiterzugehen“, heißt es in der Mitteilung des Krankenhauses.red

Als erste Klinik in Niedersachsen wurde die Fachabteilung für Unfall- und Handchirurgie, Sporttraumatologie bereits 2009 zertifiziert.pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt