weather-image
26°

Ratsmitglied Michael Rausch (CDU) drängt darauf, dass sich der Bau- und Umweltausschuss mit dem PSW in Lügde befasst

„Als ginge uns das alles nichts an“

Bad Pyrmont. „Wir verhalten uns absolut passiv, man könnte meinen, dass uns das hier in Bad Pyrmont alles nichts anginge.“ Michael Rausch, CDU-Ratsmitglied, lässt nicht locker, wenn es um das geplante Pumpspeicherwerk (PSW) im benachbarten Lügde geht. Zum zweiten Mal hat er jetzt die Stadtverwaltung in öffentlicher Sitzung gebeten, das gigantische Bauwerk des Baukonzerns Hochtief im „Mörth“ zu einem Schwerpunkthema für den Bau- und Umweltausschuss zu machen, denn er macht sich große Sorgen über die möglichen Folgen.

veröffentlicht am 11.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:21 Uhr

270_008_7621915_pn109_1012.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?