weather-image
27°
Beim SPD-Neujahrsempfang sucht die Bürgermeisterin Zuversicht zu verbreiten

Alle beschwören die Gemeinschaft

Bad Pyrmont. Gemeinschaft, Solidarität und Teamarbeit stellten alle Redner als die wichtigen Tugenden heraus, um anstehende Probleme angemessen bewältigen zu können. Und so bot sich auf dem gemeinsamen Neujahrsempfang der Pyrmonter Sozialdemokraten und des SPD-Unterbezirks Hameln-Pyrmont reichlich Gelegenheit für die vielen geladenen Ehrenamtler zum „Netzwerken“. Die Chefin der Pyrmonter SPD machte gleich zur Begrüßung klar, dass es der Gemeinschaftssinn der Genossen war, der zum Erfolg in der Landratswahl führte und auch der Bundestagsabgeordneten Gabriele Lösekrug-Möller eins der wenigen Direktmandate beschert hatte. Und Heike Beckord zeigte sich auch überzeugt, „dass unser gemeinsames Engagement nicht nur Elke Christina Roeder bei der anstehenden Bürgermeisterwahl wieder zum Sieg verhilft, sondern auch das politische Handeln für die Interessen der Bürger bestimmt“.

veröffentlicht am 13.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 23:41 Uhr

270_008_6847901_pn150_1301_5sp_YT_SPD_Empfang_3_1428.jpg

Autor:

Carlhermann Schmitt
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auch die Bürgermeisterin benannte das gemeinschaftliche Engagement als Schlüssel zum Erfolg: „So danke ich Kurdirektor Heinz-Hermann Blome für eine Zusammenarbeit mit der Stadt, die ihresgleichen sucht.“ Dabei benannte sie die Investition in die Sanierung des Königin-Luise-Bads und das ausgezeichnete Kulturprogramm, das Silke Schauer verantwortet. „Gemeinsam stehen wir so für die Attraktivität der Stadt, die sie lebenswert und zukunftssicher macht.“ Einen Dank richtete sie dabei auch an die Verwaltung, der von NSI-Consult schon herausragende Leistungen attestiert wurden.

Ulrich Watermann als Quotenmann in der Reihe der Rednerinnen zeigte aber auch gleich den Unterschied zwischen Gemeinschaftlichkeit und Einheitlichkeit auf: „Meinungsfindung heißt schon, unterschiedlichste Ansichten unter einen Hut zu bringen, und Demokratie zeigt sich auch darin, der Mehrheit zu folgen. Eine gemeinsame Linie zu finden und die auch durchzusetzen sei gerade auch für einen Fraktionsvorsitzenden eine nicht zu unterschätzende Aufgabe, befand Watermann in Richtung Lars Diedrichs‘. Der besuchte dem Empfang zwar als Vorsitzender der Pyrmonter Spielvereinigung. Aber auch als neuer Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion dürfte er Watermanns Worten zugehört haben.

In ihrer Ansprache kam die Bürgermeisterin auch auf die derzeitigen Brennpunkte zu sprechen: „Gerade im Sinne von Gemeinschaft halte ich es für besser, weniger über die Freiwillige Feuerwehr zu reden als mit ihr. Und es werden in nächster Zeit Gespräche stattfinden, die sicherlich zu einem für alle tragbaren Ergebnis führen werden.“

270_008_6847898_pn151_1301_5sp_YT_SPD_Empfang_1410.jpg

Auf den Weg gebracht sei indes eine Lösung für die Bad Freienwalder Brücke. Zum aktuellen Stand befand Roeder: „Es ist ja auch nicht schlimm, wenn jetzt noch ein Gutachten erstellt wird.“ Den Gesprächen mit dem Landkreis um die Finanzierung des Humboldt-Gymnasiums wollte sie nicht vorgreifen. Sie gab sich aber überzeugt, dass sich hier eine Lösung abzeichnen werde, die alle zufriedenstelle.

Weiterhin thematisierte Roeder noch den Wirtschaftstraum „Emmertal“. Sie erinnerte daran, dass Phoenix Contact in Bad Pyrmont seine Kapazitäten erweitern wolle und sprach weitere Mosaiksteine wie die Emmermesse, die Blomberger Ausbildungsmesse sowie manch weitere Zusammenarbeit mit den Kommunen auf nordrhein-westfälischer Seite an. „Wir können zwar keine Wunder vollbringen, aber mit jedem Detail die Rahmenbedingungen für die hiesige Wirtschaft verbessern, um im Wettbewerb der Kommunen einen immer besseren Platz belegen zu können.“

Gemeinsam, solidarisch und als Team – so präsentierten sich die Sozialdemokraten beim Neujahrsempfang des SPD-Unterbezirks Hameln-Pyrmont sowie des Ortsvereins. yt

Auch Bad Pyrmonts neuer CDU-Fraktionschef Lard Diedrichs zählt zu den Gästen – allerdings in seiner Funktion als Vorsitzender der Pyrmonter Spielvereinigung. yt

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare