weather-image
Die Wahl des 9. Jugendparlaments der Stadt Bad Pyrmont ist entschieden

Alle Altersgruppen sind vertreten

Bad Pyrmont. Das 9. Jugendparlament der Stadt Bad Pyrmont ist gewählt. Die stimmberechtigten Schüler konnten unter den 19 Bewerbern auswählen, von denen 12 gewählt wurden, die jetzt noch erklären müssen, ob sie das Mandat annehmen. Die konstituierende Sitzung ist für Mitte September geplant.

veröffentlicht am 11.08.2015 um 17:19 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 21:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir haben darauf geachtet, dass alle Altersgruppen vertreten sind“, erläutert Justus Hase, scheidender Vorsitzender des 8. Jugendparlaments, das kräftig für die Wahl geworben hatte. Drei der gewählten neuen Mitglieder sind zwischen 12 und 13, sieben zwischen 14 und 15 und jeweils eines zwischen 16 und 17 beziehungsweise 18 und 21 Jahre alt. Gewählt wurden sie ebenfalls nach Altersgruppen. Allerdings haben sich nur 618 wahlberechtigte Schüler an der Wahl beteiligt. „Vielleicht war der Zeitpunkt zwischen den Abschlussprüfungen und dem Beginn der Sommerferien nicht optimal“, so Justus.

Vier Jahre lang – also zwei Wahlperioden – war er Vorsitzender des Jugendparlaments. Jetzt hört er auf, denn wegen seiner Ausbildung verlässt er Bad Pyrmont. Doch ganz soweit ist es noch nicht, denn das alte und das neue Jugendparlament werden das Sportfest für alle Schüler, das am 1. und 2. Oktober stattfinden soll, gemeinsam vorbereiten. Und natürlich gibt es auch noch eine Geschäftsübergabe anlässlich der konstituierenden Sitzung.

Unter den gewählten zwölf Bewerbern gibt es mit Burak Günver einen ganz klaren Sieger. Er bekam 349 Stimmen. Das sind die weiteren Platzierungen: Justus Münnighoff (154), Viktoria Hase (144), Lara Lücke (120), Maira Lohmann (116), Elisabeth Pook (114), Philippa Münnighoff (102), Karl-Jochen Wittchen (101), Jerome März (90), Gloria Heinke (68), Kara Kattau (58) und Leon Lernmann (37).

Nur Philippa Münnighoff und Lara Lücke gehörten schon dem 8. Jugendparlament an, alle anderen Miglieder sind –, sofern sie ihre Wahl annehmen – neu dabei. Auch die Familie Hase bleibt dem Jugendparlament erhalten, denn mit Viktoria ist die Schwester von Justus gewählt.uk



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt