weather-image
24°

Wie wirkt sie, was kann sie leisten?

Akupunktur am Ohr

Detmold. Über die Behandlung mit Akupunktur am Ohr informiert Dr. Winfried Wojak, Zahnarzt aus Horn-Bad Meinberg, am Mittwoch, 5. November, ab 19.30 Uhr im Vortragsraum der VHS Detmold. Er stellt dar, wie sie wirkt und bei welchen Krankheiten und Symptomen sie erfolgreich angewendet werden kann. Die weitgehend schmerzfreie Behandlungsmethode, die ohne Medikamente auskommt und keine Nebenwirkungen hat, ist vielfältig einsetzbar und hilft bei akuten und chronischen Leiden wie Kopfschmerzen und Migräne. Sie dient der unterstützenden Behandlung von Kieferngelenksproblemen und hat sich auch ergänzend bei der Behandlung von Tinnitus bewährt. „Für den Akupunkteur ist unser Ohr wie ein offenes Buch: Schwächen und Krankheiten des Körpers kann er an ihm erkennen und behandeln.“ Wojak, wird bei der Veranstaltung auch die Technik der Selbstbehandlung durch Akupressur vorstellen.red

veröffentlicht am 30.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_7532393_lip_3010_akupunktur.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?