weather-image
10°

Wie Bad Pyrmonts MTV-Turnerjugend ihre Zuschauer mit einer „sportlichen Weltreise“ unterhält

Akrobatisch um die Erde

Bad Pyrmont. Es war eine „sportliche Weltreise“, auf die sich die Turnerjugend des MTV Bad Pyrmont begab. Und um in fremden Ländern und Kontinenten nicht allein dazustehen, wurden die vielen Zuschauer auf der voll besetzten Tribüne der Sporthalle Südstraße einfach auch mit auf die angekündigte 30-Tage-Tour genommen. Dass die Fahrt letztlich aber nur gut zwei Stunden dauerte und damit wie im Fluge verging, dafür sorgte das minutiös und mit viel Liebe geplante Nonstop-Programm, das die Reise wie im Zeitraffer vergehen ließ.

veröffentlicht am 13.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 07:41 Uhr

270_008_6728015_pn201_1311.jpg

Autor:

rolf-Henning Schnell
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Als Weltenbummlerin trat Turnabteilungsleiterin Waltraud Leitsmann auf. Sie hatte auch die Idee zu diesem internationalen Turnspektakel und passte ihre Outfits immer den jeweiligen Kontinenten an: Mal mit Sandalen, Sonnenbrille, Sonnenhut, Kamera und viel Taschengeld ausgestattet vor den von Carlo Krüger entworfenen Kulissen Amerikas, Brasiliens, Afrikas oder Indiens, mal in wärmeren Sachen und mit festerem Schuhwerk in Mitteleuropa oder Grönland. Stets dabei: ihr Koffer. Auf den achtete sie besonders, „damit er mir nicht geklaut wird“.

An jedem der bereisten Ziele ließ sich Leitsmann von den Ideen ihrer 110 Schützlinge überraschen. Was sie und die Zuschauer zu sehen bekamen, reichte von Tänzen wie Hip-Hop (gibt es erst seit wenigen Wochen beim MTV), Breakdance-Movies und Pantomime über wildgewordene Affenherden, Geister, Teufel, Gespenster, Monster und Hexen bis hin zu asiatischen Tänzen, Akrobatik, Einradfahren sowie brasilianischen Straßenkindern, die als Familienersatz einfach eine Gemeinschaft mit anderen Kindern gebildet hatten und fest zusammenhielten. Die Idee dazu stammte übrigens von den beiden 16-jährigen Kimberly Horn und Nicola Göhle.

Aber auch ein Abstecher nach Spanien, ins Land der umstrittenen Stierkämpfe, durfte nicht fehlen. Untermalt wurden die Auftritte von weltbekannten Liedern, darunter auch ABBAs „Mama Mia“, was viele der Zuschauer an ihre Jugend erinnern sollte. In Grönland, dem Land der Eisbären, endete die Weltreise. Hier trafen sich noch einmal alle 112 mitwirkenden Mädchen und Jungen zum Schlussbild und heimsten ein letztes Mal den Applaus der Zuschauer ein.

2 Bilder
Anspruchsvoller Balanceakt: Zu zweit auf dem Einrad. rhs

„Die Vorbereitungen haben uns viel Mühe und auch Schweiß gekostet. Doch dank der vielen fleißigen Helfer und des Lkw von Familie Jungmann haben wir es sogar geschafft, die notwendigen Geräte von der Oesdorfer Halle nach hier zu schaffen, weil die hiesigen antiquiert sind“, so Waltraud Leitsmann in ihrem Schlusswort – wobei sie besonders bei den Hauptsponsoren, den Stadtwerken (Licht und Strom), dem Staatsbad (Spots) und den Bad Pyrmonter Mineral- und Heilquellen (Getränke) für die Unterstützung dankte. Für die engagierten Übungsleiter, Ideengeber sowie Helfer gab es noch Rosen und herzliche Umarmungen.

Weitere Fotos von der Turnshow des MTV finden Sie unter www. dewezet

Bei ihrer turnerischen Weltreise deuten die jungen Turnerinnen auch soziale Probleme an – hier bei einer Nummer als Straßenkinder in Rio. rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt