weather-image
27°

AIBP muss Stellen für Ein-Euro-Jobber reduzieren

Bad Pyrmont (uk). „Das geht schon ans Eingemachte!“ Marita Kalmbach-Ließ sieht den Verein Arbeit und Integration Bad Pyrmont (AIBP) vor einem schwierigen Jahr. Seit einigen Tagen wisse sie, so die Geschäftsführerin des Vereins, dass der allgemeine Sparzwang auch vor den Ein-Euro-Jobbern nicht haltmacht, denn das Jobcenter werde die Mittel für deren Beschäftigung kürzen.

veröffentlicht am 17.11.2010 um 15:31 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 23:41 Uhr

Gondelteich AIBP
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bad Pyrmont (uk). „Das geht schon ans Eingemachte!“ Marita Kalmbach-Ließ sieht den Verein Arbeit und Integration Bad Pyrmont (AIBP) vor einem schwierigen Jahr. Seit einigen Tagen wisse sie, so die Geschäftsführerin des Vereins, dass der allgemeine Sparzwang auch vor den Ein-Euro-Jobbern nicht haltmacht, denn das Jobcenter werde die Mittel für deren Beschäftigung kürzen.
 In Bad Pyrmont kümmert sich die AIBP um die sogenannten Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung“ (AGH-MAE), wie die Ein-Euro-Jobs offiziell heißen. Geschaffen wurden sie vor fünf Jahren im Zusammenhang mit den Hartz-Gesetzen. Sie sollten den Langzeitarbeitslosen helfen. Ihnen fehlt es oft an elementaren Voraussetzungen für eine reguläre Arbeit: Den Tag zu strukturieren, Verantwortung zu tragen und im Team zu arbeiten. 120 Ein-Euro-Jobber betreut die AIBP noch bis zum Ende des Jahres. Die uns jetzt angekündigte Kürzung der Prokopf-Pausche wird dazu führen, dass wir im kommenden Jahr nur noch 86 AGHs werden finanzieren können“, so Ralf Gehring, der bei der AIBP unter anderem für Projektkonzepte und -verwaltung zuständig ist. Der Sparkurs des Jobcenters trifft zwei von vier Anleitern, die ihre Arbeit verlieren, außerdem fallen je eine halbe Stelle für eine Sozial-Pädagogin und eine Mitarbeiterin in der Verwaltung weg.

In Bad Pyrmont kümmern sich die Ein-Euro-Jobber um die Grünpflege, berfeien aber auch schon einmal den Gondelteich für die Schlittschuhläufer vom Schnee (Foto).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare