weather-image
13°
Kreissportbund erhält Notfallkästen aus dem Klinikum Detmold

„Aber wenn mal etwas passiert“

Detmold (san). Zur Übergabe der ersten beiden Notfallkästen sind die Präsidentin des Kreissportbundes Lippe, Bärbel Happ, und die Vorsitzende der Sportjugend im Kreissportbund, Heike Goerder, in die Notfallaufnahme des Klinikums Detmold gekommen.

veröffentlicht am 07.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 18:41 Uhr

Bärbel Happ, Präsidentin des Kreissportbundes Lippe und Heike Go
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dr. Klostermann, Chefarzt der Unfall- und Wirbelsäulenchirugie, sowie Wilfried Sommer, Chefapotheker des Klinikums Detmold, freuten sich über die Initiative der Sportjugend, Vereine und Sport-Verbände mit Notfallkoffern helfen zu können. „Natürlich wünschen wir uns, dass diese Koffer nicht gebraucht werden, aber wenn mal etwas passiert, dann können die Übungsleiter doch schnell auf diese hochwertigen Kästen zugreifen“, sagt Heike Goerder von der Sportjugend. „Uns ist auch bewusst, dass natürlich die Hallen und Sporteinrichtungen in den Städten und Gemeinden alle über Erste-Hilfe-Material verfügen. Durch unsere Aktion möchten wir den dann eventuell einmal anfallenden Weg zu den meist verschlossenen Kästen verkürzen und so bleiben die Inhalte für Notfälle zum Beispiel im Schulsport erhalten.“

Udo Bering vom Bildungszentrum im Klinikum Lippe erläuterte, dass die Anleitungen zum Gebrauch dieser Kästen Bestandteil der künftigen Zusammenarbeit bei der Ausbildung des Kreissportbundes zum Gruppenhelfer sein kann.

Der Kreissportbund bildet jedes Jahr Jugendliche zu Gruppenhelfern aus und wird in diesem Jahr erstmals einen kurzen aber intensiven Baustein „Erste Hilfe“ mit anbieten. Diese Schulung wird im Rahmen des Kurses durch Mitarbeiter des Klinikums Lippe erfolgen.

„Wir freuen uns, dass wir hier in unseren Kliniken mit Peter Schwarze stets offene Türen und Ohren angetroffen haben“, so die Vertreter des Kreissportbundes. „Es ist schön zu sehen, wie die verschiedensten Institutionen in Lippe mit wenigen Gesprächen so positive Ergebnisse erlangen können.“

Die Koffer wurden finanziert von Volksbanken aus Lippe, die die Idee und das Engagement der Sportjugend begrüßten. Die Kästen werden gemeinsam mit den Partnern der Volksbanken bei Vereinen oder Verbänden überreicht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt