weather-image
16°
×

Familienpolitiker wollen mit wegfallendem Betreuungsgeld Kitas unterstützen

430 Millionen für Kindertagesstätten

Kreis Lippe. „Für die SPD stand immer fest, dass es sinnvoller ist, zusätzliches Geld in Kitas zu investieren, statt ein Betreuungsgeld zu finanzieren.“ Das ist der Tenor der ostwestfälisch-lippischen Landtagsmitglieder im Familienausschuss, Ernst-Wilhelm Rahe und Dennis Maelzer.

veröffentlicht am 13.02.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:21 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

DWZ+
  • hochwertige DWZ+ Artikel
  • exklusive lokale News
  • aktuelle Videos und Service-Themen
  • 30 Tage für 0,99€ testen
  • bequem mit Paypal oder Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen