weather-image
16°

Familienpolitiker wollen mit wegfallendem Betreuungsgeld Kitas unterstützen

430 Millionen für Kindertagesstätten

Kreis Lippe. „Für die SPD stand immer fest, dass es sinnvoller ist, zusätzliches Geld in Kitas zu investieren, statt ein Betreuungsgeld zu finanzieren.“ Das ist der Tenor der ostwestfälisch-lippischen Landtagsmitglieder im Familienausschuss, Ernst-Wilhelm Rahe und Dennis Maelzer.

veröffentlicht am 13.02.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:21 Uhr

270_008_7832757_wvh_1802_Rahe_Maelzer.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt