weather-image
22°

Drei Anlagen könnten es im Frühjahr werden

31 Schwertransporte: Das nächste Windrad rollt an

Baarsen/Neersen (uk). Ab nächster Woche geht es los – vorausgesetzt das Wetter spielt mit. Insgesamt 31 Schwertransporte zwischen dem 31. Januar und dem 6. Mai sind bei der Stadt Bad Pyrmont für die Installation einer neuen Windkraftanlage zwischen Baarsen und Neersen angemeldet worden. Das hat Hans-Joachim Böhnke von der Bauverwaltung angekündigt.

veröffentlicht am 27.01.2011 um 18:04 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 20:21 Uhr

Es sind Schwertransporter wie dieser, die demnächst Baarsen und Neersen ansteuern. Foto: Scheuerle
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mit einer Bürgschaft über 25 000 Euro sichert sich die Stadt gegen mögliche Schäden an den Wirtschaftswegen ab, die die schweren Sattelzüge anrichten können.

Das Windrad mit einer Gesamthöhe von 140 Metern – Betreiber ist die Firma Windmühlenkontor aus Lemgo – ist die erste von drei Anlagen, die in diesem Frühjahr in dem neuen Vorranggebiet der Stadt errichtet werden könnten.

Die Errichtung einer dieser Anlagen ist allerdings noch strittig, denn die Bundeswehr will den Bau verhindern. Sie befürchtet, dass diese Anlage eine 34 Kilometer entfernte Radaranlage stören könnte. Das Verwaltungsgericht Hannover hatte aber in einem Eilverfahren grünes Licht für den Bau gegeben. Nach einer Beschwerde der Bundeswehr liegt das ordentliche Verfahren jetzt beim Oberverwaltungsgericht Lüneburg. Wann die Entscheidung fällt, ist offen. Beim Verwaltungsgericht Hannover geht man allerdings davon aus, dass die Klage der Bundeswehr ohne Erfolg bleiben wird. Die Erörterung des Sachverhalts mit den Experten der Bundeswehr habe ergeben, dass die Bundeswehr selbst im Unklaren darüber ist, ob und wie sich die Pyrmonter Windenergieanlage auf die Funktion der Radaranlage Auenhausen auswirken wird.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?