weather-image
13°
Tourismus-Chef Drescher: „Fürstentreff ist eine ganz wichtige Veranstaltung von überregionaler Bedeutung“

20 000 Gäste, fast ausgebuchte Hotels und feuchte Füße

Bad Pyrmont (jl). Auch wenn mancher Einheimische dem „Fürstentreff“ nach all den Jahren nicht mehr allzu viel abgewinnen mag – das Spektakel hat sich diesmal mehr denn je als Besuchermagnet erwiesen. Und: Geld in die Kassen vieler örtlicher Geschäftsleute gespült. „Das waren sicher 20 000 Besu-cher“,schätzen„Fürstentreff“-

veröffentlicht am 06.07.2009 um 22:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 23:21 Uhr

270_008_4133945_pn150_0707.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Chefin Heidi Bretz und Jürgen Drescher unisono. Was den Tourismus-Chef zudem freut: „Die Hotels waren fast ausgebucht.“ Einen Zuwachs gab es auch bei den Pauschalgästen: Am Sonntag saßen 22 „VIPs“ am Frühstückstisch, drei mehr als im letzten Jahr. Und auch bei den Reiseunternehmen spricht sich das Event herum: Ein gutes halbes Dutzend Busse steuerte die Kurstadt zum „Fürstentreff“ an. „Dass das eine ganz wichtige Veranstaltung von überregionaler Bedeutung ist, bedarf wohl keines weiteren Beweises“, meint Drescher.

Eine positive Rückmeldung bekam Bretz gestern aus Ham- burg. Der für den Live-Dreh verantwortliche NDR-Redakteur lobte die Bilder aus Bad Pyrmont als „Höhepunkt unserer Themenwoche“ in der Sendung „Mein Nachmittag“.

Einziger Wermutstropfen: In der Hitze kollabierten zwei Kostümierte. Ein Kind erholte sich vor Ort, doch ein Mann musste eine Nacht im Krankenhaus verbringen. Immerhin konnte er den Umzug am Sonntag schon wieder vom Balkon aus verfolgen.

Zeit zur Erholung hat der harte Kern des Vereins jetzt noch nicht, denn die verschwitzte Garderobe muss versorgt werden. „Wir besprühen die Roben mit Textilerfrischer und lüftensie“, erklärt Heidi Bretz. Denn zu viele Wäschen vertragen die zarten Stoffe nicht.

Apropos empfindlich: Gestern erhielt Bretz einen Rüffel per E-Mail: Eine Besucherin hatte bei der „Secreta“-Vor-führung Wasser auf die Sandalen bekommen – und betrachtet das nun als „Angriff auf meine Person“.

Die „Fürsten-treff“-Vorsit-zende Heidi Bretz führte den Festumzug an. Sie schätzt die Zahl der Besucher, übereinstimmend mit Tourismus-Chef Jürgen Drescher, auf etwa 20 000.“

Foto: jl



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt