weather-image
17°

Kaufen, Staunen, Schlendern

17. Landpartie lockt Tausende Besucher an

BAD PYRMONT. „Die Landpartie ist fulminant in ihre 17. Auflage gestartet“, zeigte sich Veranstalter Rainer Timpe von dem überwältigenden Besuch am 1. Mai begeistert. Das ideale Wetter des ersten Tages konnte sich allerdings nicht halten, so dass der Besuch an den anderen Tagen deutlich verhaltener war.

veröffentlicht am 05.05.2019 um 19:31 Uhr

„Artistische Komik mit Arthur“ gab es auf der Aktionswiese zu bestaunen. Foto: yt
Avatar2

Autor

Carlhermann Schmitt Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Dennoch dürften wir die 20 000-Marke geknackt haben.“ Nicht nur die Anzahl der Besucher machte es aus, es war auch deren Aufgeschlossenheit, die die Aussteller überzeugte, auch beim nächsten Mal wieder mit von der Partie zu sein, wenn Timpe und das Staatsbad zur Frühjahrsveranstaltung in den Kurpark einladen.

„Wir sind das erste Mal dabei und mit der Resonanz sehr zufrieden“, erklärte Manuela Frei, die den rauchfreien Raketenofen vorstellte. Auch der Absatz von edlen Tischen und Gartenmöbel im vier und fünfstelligen Eurobereich war mehr als zufriedenstellend. Ein zusätzlicher Lkw an Pflanzen musste herangebracht werden. Und auch manch schickes Kleidungsstück ging bei den Ausstellern über den Tresen.

Aber auch, wer keine hochpreisigen Einzelstücke erstehen wollte, hatte seinen Spaß auf der Landpartie, die am Sonntag zu Ende ging. „Wir waren jeden Tag hier. Zum Bummeln und Kaffeetrinken“, verrieten einige Bad Pyrmonter, die wussten, dass sie sich nicht einmal verabreden mussten. „Wir trafen hier so viele Bekannte, dass es immer wieder interessant war, sich hier bei einem Kaffee, Sekt oder einem orangen Cocktail über das interessante Angebot zu unterhalten, bei dem man täglich noch etwas Neues entdecken konnte.“

Für eine gute Atmosphäre sorgte unter anderem die Musikgruppe „Tuba Libre“. Foto: yt

Und so waren auch viele Händler zufrieden, die mit Kleinigkeiten handelten. Ob Dekoartikel, Gewürze oder Schmuck. Viele fanden unter dem gut gelaunten Publikum ihre Abnehmer. Zumal viele auch aus der weiteren Region extra angereist sind, um einen Tag auf der Landpartie zu verbringen. „Wir kommen seit vielen Jahren schon zu jeder Landpartie“, gestand Susanne Michael aus Dortmund. „Ich genieße dabei nicht nur die zauberhafte Atmosphäre hier, sondern finde auch jedes Jahr etwas, was ich mir dann gönne.“ Und Gerhard Ey, der nicht nur Hochprozentiges angeboten hatte, sondern auch gleich Gerät zum Selberbrennen, will nächstes Jahr wieder dabei sein. „Denn der Veranstalter Timpe schafft hier eine Oase, in der man sich einfach wohlfühlen muss.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?