weather-image
11°

Stadt schreibt ihr Krippenkonzept fort

120 Plätze für die jüngsten Kinder reichen noch nicht

Bad Pyrmont (uk). Bad Pyrmont ist auf dem Weg, möglichst viele Betreuungsplätze für Kinder anzubieten. Besondere Anstrengungen hat der Ausbau der Krippenplätze für Kinder im Alterunter drei Jahren gefordert. Zuletzt sind in der Kindertagesstätte Marienstraße 30 Krippenplätze geschaffen worden, zum Kindergartenjahr 2013 sollen je fünf in Neersen und Löwensen dazukommen. Damit erhöht sich die voraussichtliche Betreuungsquote für die allerjüngsten Pyrmonter auf fast 39 Prozent – inklusive der 30 Betreuungsplätze, für die Tagesmütter gewonnen werden konnten. Dieses Zahlen hat Sebastian Hagedorn von der Stadtverwaltung vorgestellt.

veröffentlicht am 27.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 19:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt