weather-image
13°
Elisabeth Munske wird heute 100 Jahre alt

100. Geburtstag: Ab 95 „wird es schwierig“

BAD PYRMONT. „Bis 90 geht es gut, mit 95 gerade noch so, und dann wird es schwierig.“ Elisabeth Munske muss es wissen. Sie wird heute 100 Jahre alt. Doch wenn man die Pyrmonterin erlebt, wie sie jedes Datum und jedes Ereignis ihrer Biografie mühelos abrufen und ihre Situation klar einschätzen kann, mag man dieses Datum kaum glauben.

veröffentlicht am 13.10.2018 um 08:00 Uhr

Elisabeth Munske feiert gemeinsam mit der Familie im St. Laurentius. Foto: hei
Avatar2

Autor

Karin Heininger Reporterin

So ist es auch kein Wunder, dass sie es am meisten bedauert, aufgrund ihrer Augenschwäche keine Bücher mehr lesen zu können. Denn das Lesen war immer ihre große Leidenschaft. „Jetzt höre ich klassische Musik und sehe fern, am liebsten Naturfilme oder politische Sendungen“, sagt sie.

Drei Enkelsöhne und eine Urenkelin zählen zur Familie


An Politik war sie immer interessiert, und das ist bis jetzt so geblieben. Ihre Hoffnung in der heutigen Situation: „Wenn man einen Weltkrieg erlebt hat, kann man nur wünschen, dass die Jugend doch irgendwie aus der Geschichte lernt.“

Dass sie vor acht Jahren ins Altenheim Laurentius zog, geschah auf eigenen Wunsch, weil sie sich nach dem Tod ihres Mannes in ihrem Haus in der Zimmermannstraße einsam fühlte. „Man soll nicht immer sagen, dass alte Leute ins Heim abgeschoben werden. Es kommt immer auf einen selbst an. Ich bin freiwillig gekommen und fühle mich hier zu Hause und sehr gut aufgehoben“, betont Elisabeth Munske.

Genauso bewusst hat sie sich mit ihrem Mann, einem Realschullehrer, damals für Bad Pyrmont und nicht für Hannover entschieden, als nach Kriegs- und Fluchtjahren die Weichen für eine weitere Zukunft gestellt wurden.

Aufgewachsen ist Elisabeth Munske als Tochter eines Arztes in Soran in der Provinz Brandenburg. Nach dem Abitur bereitete sie sich auf den Beruf einer Gewerbelehrerin vor, doch als sie Scharlach bekam und sehr krank wurde, stellte sie diese Pläne zurück und arbeitete zunächst in der Praxis ihres Vaters mit. Dort lernte sie ihren späteren Mann kennen, gemeinsam zogen sie drei Kinder groß.

Zu den zwei Töchtern (der Sohn ist inzwischen verstorben) kamen neben den Schwiegersöhnen noch drei Enkelsöhne und eine Urenkelin. Und alle gemeinsam feiern heute Geburtstag im St. Laurentius. Elisabeth Munske ist sich sicher: „Das wird ein schönes Fest.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt