weather-image

Warum die Männer von der AGA so gern bei Kühls in Rischenau gearbeitet haben

Zurück zur Natur: ein Bach im Garten

Rischenau. Noch vor ein paar Monaten hatten die Kühls hinterm Haus nur eine Wiese mit Obstbäumen drauf. Jetzt schlängelt sich dort ein Bach. Den hat allerdings nicht etwa ein Gartenarchitekt künstlich angelegt. Vielmehr haben die Mitarbeiter der gemeinnützigen „Arbeitsgemeinschaft Arbeit“ (AGA) dafür gesorgt, dass hier wieder der zuvor verrohrte Schmiedebach fließen darf. Zum Abschluss ihrer Arbeit legten einige Männer aus dem Team jetzt noch einmal Hand an in Kühls Garten: In Absprache mit den Grundstücksbesitzern pflanzten sie in Ufernähe 40 überwiegend heimische Feldgehölze. Jetzt wachsen an der über das Grundstück verlaufenden Gewässerstrecke unter anderem Haselnuss, Weißdorn, Hartriegel, Schneeball, Hundsrose und Felsenbirne. „Wir haben die Gehölze in Gruppen gepflanzt, damit nicht das ganze Gewässer völlig beschattet wird“, erklärt Jens Vespermann. Der Diplomingenieur leitet das AGA-Beschäftigungsprojekt „Wasser im Fluss“, in dessen Rahmen diversen lippischen Gewässer wieder zu mehr Naturnähe verholfen wird. Diese Renaturierung soll die Wasserqualität verbessern helfen – was nicht nur der Flora und Fauna im und am Wasser zugutekommt, sondern auch den Menschen.

veröffentlicht am 23.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_6814792_pn350_2312_3sp_pr_Wasser_im_Fluss.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt