weather-image
17°
21-Jähriger toppt Tempolimit um 64 km/h

Zu schnell auf der Aprilia

Lügde (red). Die Polizei Blomberg hat am Donnerstag auf der Harzberger Straße in Lügde Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Ein junger Fahrer fiel dabei besonders auf: Der 21-Jährige Kradfahrer wurde gegen 15.15 Uhr vom Lasergerät auf seiner Aprilia mit 139 Stundenkilometern erfasst. 70 km/h sind dort erlaubt.

veröffentlicht am 03.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach Abzug des Toleranzwertes von 5 Stundenkilometern bleibt demnach eine Überschreitung von 64 km/h, was für den jungen Fahrer erhebliche Folgen haben wird.

Ein zweiter junger Fahrer (20) fiel mit seinem Audi gegen 20 Uhr auf der B1 bei Horn auf, weil er deutlich zu schnell unterwegs war. Die Beamten stellten die Geschwindigkeitsüberschreitung durch Nachfahren fest. Der Audi des jungen Mannes war 50 km/h zu schnell.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare