weather-image
21°

Sonntag offizielle Einweihung des umgestalteten Ehrenmals für Weltkriegsopfer

Würdevolles Gedenken

LÜGDE. Am 11. November 1918 wurde mit Beginn des offiziellen Waffenstillstandes der Erste Weltkrieg beendet. In einer Initiative des Heimat- und Museumsvereins Lügde wurde zu diesem historischen Anlass vor 100 Jahren das Ehrenmal an der Höxterstraße umgestaltet, um auch der Lügder Opfer dieses Weltkrieges würdevoll gedenken zu können.

veröffentlicht am 09.11.2018 um 14:55 Uhr
aktualisiert am 09.11.2018 um 20:50 Uhr

Am Montagmorgen ist die Neugestaltung des Lügder Ehrenmals abgeschlossen worden: Mit Unterstützung des Bauhofes und Mitgliedern des Heimat- und Museumsvereins wurde „Die Trauernde“ wieder wie ursprünglich 1922/23 auf den Sandsteinsockel aufgesetzt. f

Autor:

Joachim Krause


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt