weather-image
„Lügde Marketing“ erstmals mit Geschäftsführerin – und wieder mit vielen Aktionen am Start

„Wollen nicht die Besten sein…“

Ob Emmermesse, Ackerbürgerfest, Weihnachtsmarkt, Kinder-Events, Flyer oder Info-Stelen - die Liste der Events und Aktionen, um die sich Carolin Nasse für Lügdes Marketing-Verein kümmert, ist lang. Um ihren Einsatz jetzt auch mit einer angemessenen Funktion zu würdigen, wurde jei jetzt zur Geschäftsführerin bestellt.

veröffentlicht am 20.02.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:43 Uhr

270_008_7835784_pn310_2002_4sp_JHV_Luegde_Marketing_jl_0.jpg
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Lügde. „Wir wollen nicht die Besten sein. Wir wollen aber auch nicht, dass einer besser ist als wir.“ So bringt Meinholf Haase den Anspruch von „Lügde Marketing“ auf den Punkt. Frisch, fröhlich und ganz unbescheiden klingt der Vorsitzende dabei. Denn, logisch: Ein Verein, der Lügdes Image mit Werbung nach innen und außen polieren will, kann nur alles andere als bescheiden auftreten.

Weil das auch der Frau zustehen sollte, die sich hauptberuflich ums Lügder Stadtmarketing kümmert, wurde für Carolin Nasse eine neue Funktion geschaffen: Die 28-Jährige ist jetzt nicht mehr nur Schriftführerin, sondern Geschäftsführerin. Die Quasi-Beförderung hatte Vereinschef Haase zusammen mit dem Bürgermeister schon vor einem Jahr angeschoben. Damals erklärte Heinz Reker bei der Hauptversammlung, Nasse nur als ausführende Stelle zu betrachten, würde ihrer Rolle als Motor diverser Projekte nicht gerecht. Die nötige Satzungsänderung winkten knapp 40 „Lügde Marketing“-Mit-glieder am Donnerstagabend im Gastraum der „Ponderosa“ einstimmig durch.

Was Nasse – unterstützt von diversen Ehrenamtlichen in den verschiedenen Stadtmarketing-Arbeitsgruppen (Bericht folgt) – alles anschiebt, belebt Lügde zweifellos: So steigt im April zum Beispiel wieder eine „Emmer-Messe“ in Lügde mit bisher 65 Beschickern. „Wir haben noch ein paar Plätze frei und nehmen noch Anmeldungen an“, erklärt Nasse. Außerdem hofft sie auf Ideen und Akteure für ein kleines Low-Budget-Bühnenprogramm, das die heimische Gewerbeschau erstmals zusätzlich beleben soll.

Und auch 2016 soll „Sonntags im Park“ wieder dreimal Kinder-Kleinkunst auf der Bühne an der Emmer geboten werden: am 19. Juni, 24. Juli und 14. August. Die abschließende Benefizparty im Emmerauenpark ist für den 21. August geplant.

Am zweiten Septemberwochenende steigt dann das zweite „Ackerbürgerfest“. Zudem sind Carolin Nasse und die neue Auszubildende Alena Vogelsang, die sich Lügde mit Bad Pyrmonts Tourismusgesellschaft teilt, auf mehreren Reisemessen aktiv. Gäste aus Holland sollen mit einem Reiseführer in niederländischer Sprache erreicht werden. Zudem will Nasse bei mehreren überörtlichen Marketing-Aktionen in der Region mitmischen und hat Förderanträge für ein halbes Dutzend Projekte in Lügdes Ortsteilen mit auf den Weg gebracht. An der Gestaltung weiterer Info-Stelen in der Stadt arbeitet die „Lügde Marketing“- Geschäftsführerin außerdem mit.

Eine größere Sause für 2017 hat Nasse übrigens schon im Blick: den zweiten „Zickenmarkt“, dann am besten gleich mit Rathaus-Einweihung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt