weather-image
13°

Rassegeflügelzüchter haben 2013 wieder haufenweise Preise abgeräumt

Wo Lügde in der obersten Liga spielt

Lügde. „Wir sind in ganz Deutschland unterwegs und auch in ganz Deutschland bekannt für die Qualität unserer Tiere“, sagt Hubert Hasse, der Lügdes Rassegeflügelzuchtverein angehört. Und der im vergangenen Jahr war unter anderem präsent in Höxter, Hamm und Hannover, in Bielefeld, Lemgo und Amsterdam sowie bei der größten Schau der Welt in Leipzig, wo über 50000 Tiere ausgestellt wurden. Im Vergleich hierzu befand Hasse die Schau in Dortmund, wo gerade mal 15 000 Tiere zu sehen waren, zu schwach bestückt. Ein Highlight der Dortmunder Schau war allerdings eine Phoenix-Stammschau, die der Lügder Vorsitzende Josef Rüsenberg maßgeblich mitgestaltet hatte.

veröffentlicht am 14.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_6935411_pn350_1402_3sp_JHV_RGZV_Luegde_2_2014_yt.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hasse zählte bei der Jahreshauptversammlung der Geflügelzüchter auch die Wertungen und Preise auf, die die Vereinsmitglieder bei den Schauen einfuhren (wir berichteten). Ein „Super-Sehr-Gut“ wurde da nur noch unter „ferner liefen“ erwähnt. Leipziger Bänder, Deutsche Meister oder Internationale Meister – das sind die Kategorien, in denen sich die Lügder bewegen. Der Titel eines Vereinsmeisters des Lügder Rassegeflügel-Zuchtvereins hat also den gleichen Nimbus wie ein nationaler Titel. Dieses Jahr zeichnete Josef Rüsenberg Bernd König für sein Wassergeflügel, Michael Macha für dessen Zwerghühner und Wilhelm König für die Tauben aus. Als Deutscher Meister wurde Wilhelm König geehrt. yt

Ihre Zuchterfolge können sich bundesweit sehen lassen: Bernd König (v.li.), Wilhelm König und Michael Macha werden von Josef Rüsenberg ausgezeichnet. yt



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt