weather-image
Lügde begrüßt voller Freude mit Fahnen und Gesang den neuen Pfarrer Marc Stücker

Willkommensgruß für einen Teamspieler

Lügde. Lange haben alle darauf gewartet, jetzt wurde der Tag mit einem feierlichen Festgottesdienst begangen. Der neue Lügder Pfarrer Marc Stücker wurde in der voll besetzten St.-Marien-Kirche in sein Amt eingeführt. „Wir sind froh, dass wir wieder einen Pastor haben. Das hat lange genug gedauert“, stellt Ludwig Hoppenstock fest, und spricht damit vielen Gläubigen aus der Seele.

veröffentlicht am 01.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 16:41 Uhr

270_008_7055390_270_008_7055366_pn302_0104.jpg

Autor:

von Claudia Guenther
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Dechant des Dekanats Bielefeld-Lippe, Klaus Fussy, führt Stücker in seine neue Stelle ein. Doch nicht nur die Lügder Gemeinde obliegt nun Stückers Leitung, sondern der gesamte Pastoralverbund Falkenhagen-Lügde-Bad Pyrmont sowie der Pastoralverbund Lippe-Süd, zu dem auch Schieder-Schwalenberg, Horn-Bad Meinberg und Blomberg gehören.

Erleichterung und Freude sind auf den Gesichtern der Gottesdienstbesucher zu sehen, als Fahnen der Kolpingsfamilie, der KFD-Frauen, des Dechenvereins, des Heimat- und Museumsvereins und der Schützenbruderschaft St. Kilian durch den Kirchgang zum Altar getragen werden. Stücker wird von Fussy und dem Studentenpfarrer Peter Jochem in die Mitte genommen und zum Altar geleitet. Alle drei tragen festliche liturgische Gewänder in leuchtendem Violett. Dort erwarten Präses Heinrich Festing, Pfarrer Winfried Neumann, Diakon Herbert Grondmann, Pfarrer Hans Günter Voss und weitere Priester den Neuankömmling. Alle mit violetter Stola und Präses Festing im Rosa des Sonntags „Lätare“, des „kleinen Ostern“.

In den Seitenschiffen sitzen die Gemeindereferentinnen Claudia Henke, Schwester Maria Paula Eble, Schwester Irmgild Krallmann und Sabine Wanaschewitz, ebenso Messdiener und die Kommunionkinder, die evangelischen Pfarrer Holger Nolte-Guenther (Lügde), Dietmar Leweke (Falkenhagen und Elbrinxen) und der katholische Pfarrer i. R. Walter Heinrichsrüscher. Für das Erzbistum Paderborn nimmt Monsignore Andreas Kurte am Gottesdienst teil. Die Predigt hält Pfarrer Jochems von der Heilung des Blindgeborenen und Stücker liest aus dem Evangelium.

270_008_7055396_270_008_7055364_pn301_0104.jpg
  • Ein spontaner Festumzug durch die Mittlere Straße tat die Freude der Gemeindemitglieder über ihren neuen Pfarrer kund und führte die Gottesdienstbesucher von der Kirche zum Empfang im Klostersaal. cg

Drei Chöre singen und musizierten ihre Freude: „Peaceful waters“, der Chor St. Cäcilia-Lügde und der Chor der Pyrmonter St.-Georg-Kirchengemeinde. Mit Claudia Theis beteiligt sich die Schiederaner Gemeinde mit der Lesung der Fürbitten. Es wird größer und weiter gedacht, über die Gemeindegrenzen hinaus. Bürgermeister Heinz Reker und Pastor Holger Nolte-Guenther sprechen Grußworte.

„Wir brauchen einen Glauben auf Augenhöhe“, betont Eckhard Gördes, Vorsitzender der Lügder Kolpingsfamilie. Und zwar „für die Traurigen, wie auch für die Glücklichen und Zufriedenen, weil Christus den ganzen Menschen berührt. Das vergisst man oft“. „Weiterhin eine gute Ökumene“, wünscht sich Torben Blome und „ein Ohr für Feuerwehr und Dechen.“

„Ich bin kein Einzelkämpfer“, sagt der 50-Jährige, „sondern ein Teamspieler auf dem Weg der Veränderung.“ Er möchte „den Glauben an den lebendigen Gott lebendig halten“. Soziales Engagement sei ihm wichtig und „auch ökumenische Wege suchen und umzusetzen“. Die Vorsitzende des Kirchengemeinderates Birgit Wagner hofft „auf ein aktives Gemeindeleben, viele Denkanstöße und gute Zusammenarbeit“. Aus der Gottesdienstvorbereitung weiß sie, „er legt ein ordentliches Tempo ein“.

Am Donnerstag besteht um 20 Uhr im Kolping-Keller die Möglichkeit, den neuen Pfarrer kennenzulernen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare