weather-image
13°

Bullemänner spielen am Samstag „Ochottochott“ im Klostersaal

Westfalen sind viel schlimmer

Lügde (red). Zum Abschluss der Saison gibt es in der „Kultur im Kloster“ die Klassiker mit neuem Programm: Die Bullemänner begleiten die Lügder Kulturreihe der Kolpingsfamilie von Anbeginn und sind damit so etwas wie Talismane und Dauerbrenner zugleich. Am kommenden Samstag, 16. Mai, stellen sie um 20 Uhr im Klostersaal Lügde ihr neuestes Werk „Ochottochott“ vor.

veröffentlicht am 11.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 04:21 Uhr

270_008_4103417_pn302_1205.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Raus aus dem Alltag!“ ist die Parole. Ohne Schützenfest wär’ schließlich alle Tage Montag. Deshalb wird der Klappstuhl ausgegraben und das Leben und seine Höhepunkte gefeiert: Taufe und erste Feinstaubplakette, Hochzeit und ihre Nacht, Feuerwehrball und Eberkörung bis hin zum starken Abgang: den Sarg vom dicken Nachbarn tragen – alles drin im Festprogramm von Augustin Upmann und Heinz Weißenberg.

In „Ochottochott!“ kommen Westfalens beliebteste Scherzartikel nicht allein: Sie bringen die ukrainische Pianistin Svetlana mit (aus Ochott am stillen Och, der ukrainischen Partnergemeinde von Suchtdrup): Da paaren sich westfälische Ekstase und ukrainische Leidenschaft.

Westfalen können nicht feiern, sie sind stur und gehen zum Lachen in den Keller? Die Bullenmänner finden heraus: Alles Vorurteile. In Wahrheit ist es viel schlimmer. Das fängt bei der Vorbereitung aufs Fest mit der Wahl des Duftwässerchens an und hört am Morgen nach der Feier noch lange nicht auf. Denn: Nach dem Fest ist vor dem Fest. Ochottochott!

Karten für 16 Euro gibt es im Vorverkauf bei der Heizölhandlung Hubert Thiele in der Pyrmonter Straße, bei der Blumendiele Schlieker in der Vorderen Straße und in der Geschäftsstelle der Pyrmonter Nachrichten in der Rathausstraße sowie für 18 Euro an der Abendkasse.

Westfalens beliebteste Scherzartikel kommen wieder nach Lügde: Am Samstag gastieren die „Bullemänner“ im Klostersaal.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt