weather-image

Wasserzählerstand ab jetzt selbst melden

Lügde. Wenn jetzt noch jemand an der Tür klingelt und den Wasserzähler ablesen will, dann wird es wohl ein Trickdieb sein. Denn die Lügder Stadtverwaltung hat mitgeteilt, dass die aktuelle Ablese-Tour nun endgültig beendet ist. All jene, die nicht zu Hause angetroffen werden konnten, ruft die Stadtverwaltung dazu auf, ihren Wasserzähler-Stand selbst aufzuschreiben und die Karte ins Rathaus zu schicken oder dort abzugeben. Die Daten können auch per E-Mail übermittelt werden – und zwar an A.Will@ Luegde.de oder E.Binder@

veröffentlicht am 19.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:50 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Luegde.de. Zählerstände, die der Stadtverwaltung bis 3. Januar nicht bekannt sind, müssen geschätzt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt