weather-image
15°

Generalplaner stellten aktuellen Stand vor

Was tut sich auf dem Ramberg?

LÜGDE. Wie wird Lügdes einzige weiterführende Schule wohl in Zukunft aussehen? Wieviele Klassenzimmer wird sie haben? Und wie werden die Lügder, die der Schule längst entwachsen sind, den „Kultur- und Bildungscampus“ inklusive „Bürgerforum“ nutzen können?

veröffentlicht am 08.01.2019 um 22:48 Uhr

Die ab Ende der 1960er Jahre gebaute Johannes-Gigas-Schule hat einen gigantischen Renovierungsbedarf. Ein Neubau käme vielleicht billiger. Aber das Fördergeld bekommt die Stadt nur für eine Sanierung. Inzwischen stehen die Grundsätze der Raumplanung.
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt