weather-image

Opfer mit angeblich schlechter Mülltrennung eingeschüchtert / Bei Kerstin Kloß an der falschen Adresse

Vorsicht, wenn der Anrufer Bußgeld fordert!

Lügde (jl). Da hatte der unbekannte Anrufer die Rechnung ohne seine Zielperson gemacht: Ausgerechnet bei Kerstin Kloß klingelte jetzt das Telefon, und der Mann am anderen Ende der Leitung erklärte, er sehe es als seine Staatsbürgerpflicht an, die Lügderin darauf hinzuweisen, dass sie ihren Abfall nicht richtig trenne. Außerdem müsse sie achtgeben, dass sie keine Unterlagen mit ihren persönlichen Daten in die Papiertonne werfe. Zum Schluss erklärte der Unbekannte ihr auch noch, er werde weiter ein Auge auf ihren Umgang mit dem Hausmüll haben und sich wieder melden.

veröffentlicht am 19.10.2010 um 20:07 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 08:21 Uhr

Kerstin Kloß arbeitet im Bürgerbüro des Lügder Rathauses und ken


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt