weather-image

Das sagen die Fachleute der NRW-Baugebörde zu Lügdes Eschenbrucher Brücke

Vor 2017 tut sich nix – und dann Abriss?

Die Emmerbrücke an Lügdes Eschenbrucher Straße ist kaputter, als es der zuständigen NRW-Landesbehörde zunächst schien. Vielleicht muss sie sogar neu gebaut werden. Momentan werden noch Kosten und Nutzen der beiden Varianten Sanierung und Neubau berechnet. Die Entscheidung könnte im Frühjahr 2016 fallen. (jl)

veröffentlicht am 11.12.2015 um 20:48 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:49 Uhr

270_008_7807999_pn301_1112_5sp_jl_Eschenbrucher_Bruecke_.jpg
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt