weather-image
28°
Eine neue Führungsmannschaft von „Lippequalität“ kümmert sich jetzt um den Verein zur Regionalvermarktung

Vom lippischen Acker auf den lippischen Teller

Kreis Lippe. Günter Puzberg aus Detmold steht jetzt an der Spitze von „Lippequalität“, des Vereins zur Regionalvermarktung lippischer Produkte. Er tritt als Vereinsvorsitzender die Nachfolge von Hans Pohl an, der den Verein drei Jahre geleitet hat. Puzbergs Ziel: Er will den Lipperinnen und Lippern noch bewusster machen, dass regionale Produktionsketten – vom lippischen Acker auf den lippischen Teller – für Alle von Vorteil sind. Pohls Stellvertreter Dr. Bernd Nagel-Held lobte, Pohl habe Lippequalität durch schwieriges Fahrwasser geführt. Jetzt sei der Verein mit 125 Mitgliedern größer und stabiler denn je.

veröffentlicht am 13.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 05:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hatte Hans Pohl noch drei Stellvertreter, ist Bäckermeister Mickel Biere (Detmold) jetzt der einzige Vize Beisitzer sind die Landwirte Friedrich Brunsiek und Friedrich Niedermeier (beide Blomberg), der Müller Dr. Bernd Nagel-Held (Lemgo), der Fruchtsaft-Produzent Matthias Wernicke (Oerlinghausen) und der Fachbereichsleiter Umwelt beim Kreis Lippe, Helmut Diekmann (Detmold).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare