weather-image
13°

Drei offene Ateliers in einem am Dallensenweg

Vom Gegenstand gelöst

Lügde. Wie zuletzt bei den „Offenen Ateliers“ vor zwei Jahren, so luden Manfred Döding, Heike Hasse und Marianne Weiland an diesem Wochenende wieder einmal alle Neugierigen ein. Darin taten sie es 60 weiteren Künstlern und Hobby-Kreativen in ganz Lippe gleich, die ebenfalls die Türen ihrer Werkstätten öffneten in dem Wunsch, ihre Arbeiten zu präsentieren, mit Besuchern ins Gespräch zu kommen und im Idealfall auch Käufer zu finden. Denn das ist heutzutage nicht einfach – sind doch in Zeiten selbst beim Discounter verfügbarer beliebiger Deko nur Wenige willens, sich mit Kunst auseinanderzusetzen – oder gar dafür Geld auszugeben.

veröffentlicht am 11.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 23:41 Uhr

270_008_6723976_pn350_1111_5sp_yt_Offenes_Atelier_7787.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im Dallensenweg überwog diesmal Abstraktes. Nicht nur Norbert Döding und Marianne Weiland zeigten formal und konzeptionell interessante Kompositionen. Auch Heike Hasse löst sich auf vielen Arbeiten vom Gegenstand. red/jl

Norbert Döding, Heike Hasse und Marianne Weiland in ihrer Zwei-Tages-Ausstellung am Dallensenweg. yt



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt