weather-image
33°

Über 300 Zuschauer verfolgen vielseitiges Schauturnen TuS „WE“ Lügde auf den Ramberg

Viel Spaß am Sport in proppenvoller Halle

Lügde (rr). Westfälische Eichen, knorrig und erdverwachsen, waren das nicht, die gestern Nachmittag in der Lügder Halle am Ramberg zum Schauturnen einluden. Das waren eher frische und biegsame Schösslinge, mit viel Freude und Einsatz bei der Sache, dabei aber diszipliniert und äußerst ästhetisch. Viele Kleine und Große waren angetreten, um die Zuschauer auf den krachvollen Tribünen zu begeistern – und sie schafften das auf Anhieb. Untermalt von passenden Klängen des Blasorchesters der Stadt Lügde unter der Leitung von Eduard Fasse, das auch die Pausenunterhaltung bestritt, traten sie an, von den Kleinen Ein- bis Vierjährigen vom Eltern-Kinder-Turnen bis hin zu den Männern mit hervorragenden Reckübungen.

veröffentlicht am 22.03.2009 um 21:36 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:41 Uhr

Eindrucksvoll: die Turnkünstler der Erwachsenen.  Fotos: rr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Sechs- bis Zehnjährigen, die mit Begeisterung bei der Sache waren, demonstrierten Sprünge am kleinen Trampolin und am Kasten, und die Kita St. Marien hatten Spaß bei Übungen mit dem Schwungtuch. Gut geplant war das Programm; da durfte zwischendurch die gemischte Riege beim Bodenturnen ’ran, abgelöst von einer Augenweide, dem Step-Aerobic. Mit Präzision, Rhythmus und Musikalität riss die erstaunlich große Gruppe das Publikum immer wieder zu spontanem Beifall hin.

Viele gute Geister sorgten zwischen den Darbietungen für effektives Auf- und Abräumen der Geräte, Matten und Accessoires; insgesamt schien der komplette Verein in den Nachmittag eingebunden zu sein. Besonders zu erwähnen: die Crew, die in der Pause für das leibliche Wohl sorgte.

Auch im zweiten Teil des Programms gab es einen gelungenen Mix von Jung und Alt und die „Westfälische Eiche“ demonstrierte eindrucksvoll, wie bereits Kinder mit ihrem natürlichen Bewegungsdrang sinnvoll ins Programm eines Vereins integriert werden können. Die Raupe Nimmersatt begeisterte die Zuschauer, ebenso wie das Barrenturnen der 10- bis 15-Jährigen und der „gestandenen“ Herren ab 16 Jahren.

2 Bilder
Bis auf den letzten Platz besetzt: die Tribüne der Ramberghalle beim Schauturnen gestern Nachmittag

Ein sehr schöner Programmpunkt war das „Hip-Hop meets Breakdance“ (Breaking dishes featuring Projekt B-Boy), bei dem sich zeigte, dass ein Verein wie die „Eichen“ alles andere als angestaubt ist.

Mit einem hochklassigen Reckturnen der Männer setzte sich das Programm fort und mündete im großen Finale unter dem Titel „Alles hat ein Ende...“.

So fand ein im wahrsten Sinne bunter Nachmittag unter der professionellen, bewährten und unterhaltsamen Moderation von Uwe Tillmanns ein Ende, das mancher Zuschauer sicher gern noch hinausgezögert hätte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?