weather-image
19°

Mit historischen Motiven aus der Osterräderstadt wird auf die Feier aufmerksam gemacht

Ungewöhnliche Postkarten zum Ackerbürgerfest

veröffentlicht am 31.08.2016 um 10:38 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:24 Uhr

270_0900_11756_pn101_3108.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Einige Highlights des Veranstaltungswochenendes sind bereits bekannt, nicht zuletzt durch die Werbekampagne mit Postkarten, auf denen historische Motive aus Lügde dazu einladen, das Ackerbürgerfest gemeinsam zu feiern. „Prost, meine Herren, wir sehen uns auf dem Ackerbürgerfest“, versprechen da einige Herren, die genüsslich ein Bier zusammen trinken. Ein anderes Motiv zeigt zwei Lügder Frauen, die voller Vorfreude verkünden „Wir Mädels lassen die Puppen tanzen auf dem Ackerbürgerfest in Lügde“, und auf der dritten Postkarte berichtet ein gut gelaunter Landwirt „Nach getaner Arbeit geht’s auf zum Lügder Ackerbürgerfest“.

Die Postkarten liegen seit vergangener Woche im Lügder Einzelhandel aus und sie haben noch einen ganz besonderen Clou, wie Carolin Nasse, zuständig fürs Stadtmarketing, betont. Die Rückseite kann dazu genutzt werden, Freunde und Bekannte persönlich zum Ackerbürgerfest einzuladen. Und dahinter verstecken sich auch einige Highlights der Veranstaltung, denn hier kann man zum Beispiel dazu einladen, „beim Entenrennen um die Wette zu schreien“, „gemeinsam über den Regionalmarkt zu schlendern“ oder einfach „den musikalischen Frühschoppen zu genießen“. Die Motive für die Postkarten stammen übrigens allesamt aus Lügde. So wird auch ein Stück Geschichte im Bild festgehalten und bekannt gemacht. Ganz im Sinne des Ackerbürgerfests. Das Fest präsentiert auf spannende und informative Weise das Lügder Leben von damals und heute. Die Traditionen und Geschichte der Ackerbürgerstadt werden vorgestellt und die Handwerkskunst im Wandel der Zeit dargestellt. Ein abwechslungsreiches Musik- und Kinderprogramm sorgt für gute Unterhaltung und reichlich Spaß. Auch kulinarisch werden die Gäste mit verschiedenen Leckereien verwöhnt.

Ein Programmpunkt fällt in diesem Jahr besonders ins Auge: Am Samstagnachmittag ab 16 Uhr heißt es „Happy Bingo“. Und dieses Bingo-Spiel hat tatsächlich nur wenig gemeinsam mit dem Bingo, wie man es gemeinhin kennt. Begleitet werden die Bingorunden von dem Entertainmentduo mit Miss Sofie an der Bingo-Trommel und Bingo-Dave an der Casio-Trommel. Es winken tolle Preise, wie zum Beispiel ein Wochenende auf Norderney. Aber auch diejenigen, die ganz knapp am „Happy Bingo“ vorbeirutschen und „nur“ zwei Reihen ankreuzen konnten, dürfen sich freuen. Denn in diesem Fall gibt es als „Trostpreis“ einen leckeren Schnaps oder wahlweise ein kleines Geschenk.

Das Ackerbürgerfest findet am 10. (ab 14 Uhr) und 11. September im Emmerauenpark (ab 12 Uhr) statt. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt