weather-image
23°
Zum Tod von Walter Becker

Unermüdlicher Helfer

Lügde. Den lautesten Beifall bekam er wohl 2008: Im Jahr nach seinem Amtsantritt als König der damals 275. Jahre alten Lügder Schützenbruderschaft St. Kilian wurde Walter Becker in Lüchtringen Bezirksschützenkönig.

veröffentlicht am 14.08.2015 um 20:55 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:48 Uhr

270_008_7757407_pn305_1508_1sp_Walter_Becker_1191_jpg.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Generell aber legte er es nicht darauf an, im Mittelpunkt zu stehen. Vielmehr engagierte sich Walter Becker jahrzehntelang in diversen Vereinen der Emmer-stadt, ohne viel Aufhebens darum zu machen. Wenn irgendwo eine helfende Hand gebraucht wurde, dann war er da – ob es um den Aufbau der Weihnachtskrippe in St. Marien ging oder die Arbeit für die Reihe „Kultur im Kloster“ der Kolpingsfamilie. Deren Aktivitäten prägte Walter Becker jahrzehntelang mit; wenn von „Urgestein“ die Rede war, dann fiel mehr als einmal sein Name. Über 40 Jahre war er nicht nur als Kassierer im Kolping-Vorstand tätig. Zudem engagierte sich der pensionierte Postbeamte seit Anfang 2013 als zweiter Vorsitzender im katholischen St.-Marien-Kirchenvorstand – auch in der Zeit des Umbruchs, als die Gemeinde monatelang ganz ohne Pfarrer auskommen musste.

Doch auch Walter Beckers Engagement auf anderer Ebene war vielfältig: 40 Jahre lang wirkte er beim TuS „WE“ mit, und auch beim Dechenverein brachte er sich ein. Zudem kennen viele Lügder ihn als ehrenamtlichen Fahrer des Bürgerbusses.

Der plötzliche Tod des ebenso warmherzigen wie besonnenen, hilfsbereiten und pragmatischen Lügders am 6. August hat nicht nur seiner Frau den Mann und zwei erwachsenen Kindern den Vater genommen, sondern viele Menschen in der Osterräderstadt betroffen gemacht. Gestern wurde Walter Becker beigesetzt. jl



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt