weather-image
19°

Verein spendet der Kinder- und Jugendabteilung des Klinikums Lippe

TSV Elbrinxen beweist zum Ende des Jubiläums ein Herz für Kinder

Elbrinxen (heb). Mit einer guten Tat hat der TSV Elbrinxen sein 100-jähriges Jubiläum abgeschlossen.

veröffentlicht am 04.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 17:41 Uhr

270_008_4226192_pn333_0201.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Tue Gutes und rede darüber“, so lautete auch das Motto des Vereins. Der TSV bewies daher Herz und überreichte der Kinder- und Jugendabteilung des Klinikums Lippe in Detmold einen Scheck in Höhe von 800 Euro.

Zum Abschluss des 100-jährigen Vereinsjubiläums hatte das Geburtstagskind auch an diejenigen gedacht, die nicht mit Freude Sport treiben können, sondern an einer heimtückischen Krankheit leiden. Zum Benefizkonzert für die Kinderkrebshilfe hatte das Bundespolizeiorchester aus Hannover groß aufgespielt.

TSV-Vorsitzender Reinhold Hartmann und sein Stellvertreter Kurt Brinkmeier wurden von Oberarzt Dr. Hans Broede freudig empfangen. Er führte die beiden Spender auch durch die Klinik geführt und gab ihnen dabei viele eindrucksvolle aber auch sehr nachdenkliche Informationen.

Mehr als 3000 junge Patienten werden auf der Kinder- und Jugendstation jährlich behandelt. Die Spendengelder werden nicht nur für medizinische Geräte verwandt, vielmehr legt das Klinikum auch Wert auf eine kindgerechte Ausstattung der Krankenzimmer und ausreichend Spielzeug, das ebenso wichtig ist für eine Genesung.

„Sie haben uns eine ganz besondere Freude gemacht“, sagte Dr. Hans Broede. „Aus meiner Jugendzeit in Mühlheim weiß ich, welcher Aufwand betrieben werden muss, um eine solch tolle Summe übergeben zu können“, lobte der Oberarzt das Engagement der Elbrinxer Sportler – und hofft nun im neuen Jahr auf Nachahmer.

Übergeben die Spende an Oberarzt Dr. Hans Broede vom Klinikum Lippe: Reinhold Hartmann (links) und Kurt Brinkmeier.

Foto: heb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt