weather-image
23°

Topf auf dem Herd vergessen

Lügde (jl). Wenn es irgendwo in Lügdes Altstadt qualmt, dann läuten bei jedem die Alarmglocken. Denn die Furcht, dass noch ein weiteres Haus zum Brandopfer werden könnte, sitzt tief. Weil gestern Nachmittag aus einem Fenster im ersten Stock des Fachwerkgebäudes Hintere Straße 88 Rauch drang, wählte ein aufmerksamer Beobachter sofort die 112. Zum Glück aber konnten die zwei Dutzend Freiwilligen nach einer kurzen Kontrolle vor Ort wieder abziehen, und auch die aus Bad Pyrmont gerufenen Kollegen mit ihrer Drehleiter kehrten wieder um. „Die Mieter hatten zeitweilig einen Kochtopf auf dem Herd vergessen“, sagte Stadtbrandinspektor Wolfgang Kornegger auf Anfrage. „Als sie querlüfteten, hat jemand den aus dem Fenster dringenden Rauch missdeutet.“

veröffentlicht am 20.10.2010 um 20:01 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 08:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?